• WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 105,71 $/Barrel

London (BoerseGo.de) – Rohöl der US-Sorte WTI gibt am Dienstag den dritten Tag in Folge nach und hat bei 105,53 US-Dollar je Barrel ein Dreiwochentief erreicht. Grund ist, dass der am Wochenende zwischen den USA und Russland erarbeitete Plan zur Vernichtung der syrischen Chemiewaffen die Gefahr eines unmittelbar bevorstehenden US-Militärschlages gegen Syrien gesenkt hat, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Hinzu komme die Erholung der libyschen Ölproduktion und die Wiedereröffnung der mexikanischen Ölterminals nach dem Sturm „Ingrid“, heißt es weiter.

„In Syrien sieht es nun eher nach einer diplomatischen Lösung denn nach einem Militärschlag aus“, zitiert Bloomberg Robert Montefusco, Händler bei Sucden Financial in London. Die Notierungen hätten noch Luft nach unten, aber die Preise würden nicht kollabieren, heißt es weiter.

Gegen 14:20 Uhr MESZ notiert Rohöl der US-Sorte WTI mit einem Minus von 0,41 Prozent bei 105,70 US-Dollar je Barrel.