Die Chancen für eine Verschnaufpause am Ölmarkt sind gut, wenn weder die Fed noch Chinas Regierung zu unerwartet harten Maßnahmen greifen. An den Metallmärkten geben die Marktbilanzdaten Aufschluss darüber, welche Folgen die Energiekosten auf der Produktionsseite haben. Eine stärker fallende Produktion dürfte vor allem den Zinkpreis stützen. Am Goldmarkt dürfte eine Zinsanhebung der Fed um 75 Basispunkte durchgewunken werden.

Wochenausblick: Harte Fakten...

Aktueller Link