Glencore ist heute an der Börse mit 20 Milliarden USD bewertet, die Schulden des Unternehmens liegen bei 29,6 Milliarden USD, die Rohstofflager könne man mit 17 Milliarden USD bewerten. Das ist alles nicht mehr so stabil, vor vier Jahren war Glencore an der Börse noch mehr als das dreifache wert. Die Prämien für Kreditausfallversicherungen für Glencore gehen durch die Decke. Das gleiche gilt auch für die Noble Group, ein weiteres Unternehmen, das man kaum kennt, das aber für den Großteil des physischen Rohstoffhandels in Asien verantwortlich ist. Die CDS-Spreads für die Noble-Schulden stehen so hoch wie zuletzt 2009, dem Zusammenbruch von Lehman Brothers.

    Rohstoffhändler-Investoren-sehen-höheres-Ausfall-Risiko-Jochen-Stanzl-GodmodeTrader.de-1

    Folgen Sie mir @Guidants @Twitter @Facebook @Youtube