• RUB/USD - Kürzel: RUBUSD - ISIN: RU000A1CRAN5
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,01490 $

Moskau (Godmode-Trader.de) - Die russische Notenbank hat genug vom Dollar. Moskau schichtete im vergangenen Jahr seine milliardenschweren Devisenreserven radikal um. Daten der russischen Notenbank zeigen, dass US-Dollar-Anlagen im zweiten Quartal 2018 (per Ende Juni) im Wert von 100 Mrd. liquidiert und auf andere Währungen verteilt wurden. Ein Großteil des Geldes - jeweils 44 Mrd. - wurde in Euro und Yuan investiert und rund 21 Mrd. in japanische Yen. Daneben stockte die Zentralbank ihre Goldreserven auf.

ANZEIGE

Moskau ist schon seit längerer Zeit bemüht, sich vom Dollar zu lösen. Sanktionen der USA gegen russische Unternehmen sorgten im April vergangenen Jahres an den Finanz- und Devisenmärkten für Turbulenzen. Dazu kamen Sorgen, dass weitere Strafmaßnahmen folgen, die auch den Ausschluss Russlands von internationalen Zahlungssystemen zum Ziel haben könnten.

Die chinesische Währung Yuan macht mittlerweile 15 Prozent der russischen Devisenreserven aus. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein gewaltiger Anstieg. Nach Angaben der Notenbank lieferten die Yuan-Reserven bisher einen Ertrag von 3,2 Prozent und damit deutlich mehr als die 0,35 Prozent der Dollar-Bestände.