• RWE AG - Kürzel: RWE - ISIN: DE0007037129
    Börse: XETRA / Kursstand: 26,240 €

Essen (Godmode-Trader.de) - Die jüngsten Ankündigungen von Tauschpartner E.ON (zügige Integration von innogy und Ausschluss der innogy-Minderheitsaktionäre) interpretiert Analyst Sven Diermeier dahingehend, dass E.ON von der EU-Kommission Indikationen erhalten hat, dass die Übernahme der RWE-Tochter innogy (unter Auflagen) genehmigt wird.

WERBUNG

Da die Umsetzung der umfangreichen Vereinbarungen mit E.ON durch die jüngsten Entwicklungen sehr wahrscheinlich geworden seien, berücksichtige er in seinem Modell zur Bewertung der RWE-Aktie nun diese Transaktionen, so Diermeier (u.a- Übertragung des 76,8 prozentigen-Anteils an der innogy SE an E.ON; Zahlung von 1,5 Mrd. Euro an E.ON; Erhalt des Erneuerbaren Energien-Geschäfts von innogy und E.ON; Beteiligung von 16,7 % an der E.ON SE).

Das Geschäftsmodell von RWE werde durch die Transaktionen mit E.ON sichtbar zukunftsfähiger. So werde das Geschäft mit Erneuerbare Energien deutlich ausgebaut und gleichzeitig die hohe Abhängigkeit von Kernenergie sowie von Braun- und Steinkohle reduziert.

RWE-Transaktionen-mit-E-ON-rücken-näher-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
RWE AG