Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Der Wachstumstrend der letzten Jahre konnte trotz der Corona-Pandemie von Salesforce im zweiten Quartal 2020/21 bestätigt werden. Der Umsatz lag mit 5,15 Mrd. Dollar um 29 Prozent über dem Wert des Vorjahresquartals. Der Konzern profitierte stark vom gestiegenen Home- Office-Trend während der Pandemie. Salesforce konnte dadurch viele Neukunden gewinnen und die Lizenzeinnahmen steigern. Unter dem Strich konnte Salesforce ein Konzernergebnis von 2,63 Mrd. Dollar ausweisen, nach lediglich 91 Mio. im Vorjahreszeitraum. Dies resultierte insbesondere aus einer außerordentlichen Steuergutschrift von knapp zwei Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie (EPS) entsprach 2,90 Dollar (Vj.: 0,12) bzw. Non-GAAP 1,44 Dollar (Vj.: 0,66).

Die Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2021 (Februar bis Januar) wurde in Folge des starken zweiten Quartals angehoben, nachdem diese zuvor im Mai gesenkt wurde. Es wird nun ein Umsatz von 20,70 bis 20,80 Mrd. Dollar erwartet, was einem Wachstum von 21 bis 22 Prozent entspräche. Das EPS soll zwischen 3,12 und 3,14 Dollar liegen.

Der Softwarekonzern ist zum Teil auch auf Kosten von etablierten Wettbewerbern wie SAP und Microsoft gewachsen. Diese haben jedoch angekündigt, ihr Angebot im wachstumsstarken Cloudgeschäft auszuweiten. SAP will einen dreistelligen Millionenbetrag investieren, um die Cloud-Dienste weiter zu stärken. Microsoft möchte mit seiner Produktlinie „Dynamics 365“ und dem weltweiten Kundenstamm an B2B-Kunden weitere Marktanteile in diesem Segment gewinnen.

Salesforce verdrängte Ende August den Ölkonzern ExxonMobil aus dem Dow Jones Industrial, wie Analyst in seiner Studie von Dienstag betont. Die Anhebung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020/21 habe für einen starken Kursanstieg der Aktie gesorgt. Für die Zukunft sehe er den Technologiekonzern gut aufgestellt, so Donie. Er sei Marktführer auf dem stark wachsenden Markt für cloudbasierte CRM-Lösungen und verfüge über eine gesunde Bilanzstruktur. Aufgrund der schon recht teuren Bewertung nimmt die NordLB die Coverage für die Salesforce-Aktie mit einem Kursziel von 275,00 Dollar und dem Rating „Halten“ auf.

SALESFORCE-Gut-aufgestellter-Cloud-Marktführer-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
salesforce.com Inc.