Die Rally an den Aktienmärkten ist seit dem Tief im Jahr 2009 bereits recht weit gelaufen. Gibt es deutsche Aktien, bei denen sich jetzt aus fundamentaler Sicht noch ein Einstieg lohnen könnte? In einer tabellarischen Übersicht zeigen wir, welche Titel aus DAX, TecDAX, MDAX und SDAX unter Berücksichtigung des Gewinnwachstums jetzt noch günstig bewertet sind!

Die wohl wichtigste Kennzahl zur fundamentalen Bewertung einer Aktie ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Es wird berechnet, in dem der Kurs einer Aktie durch den Gewinn je Aktie auf Jahressicht dividiert wird. Ein niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis bedeutet, dass der Börsenkurs der Aktie im Vergleich zu dem auf eine Aktie entfallenden Gewinn niedrig ist und sich ein Einstieg daher lohnen könnte. Je niedriger das KGV, desto besser also. Liegt der Gewinn je Aktie bei 0,50 Euro und kostet die Aktie 3,50 Euro, so ergibt sich beispielsweise ein KGV von 7. Bleibt der Gewinn konstant, so hat sich die Investition in diese Aktie gewissermaßen nach 7 Jahren amortisiert.

Problematisch an der alleinigen Verwendung des KGV ist allerdings, dass diese Kennzahl immer nur eine Momentaufnahme liefert. Es wird völlig ignoriert, ob beispielsweise der Gewinn des Unternehmens stark steigt oder stark sinkt. Um dieses Manko auszugleichen, wurde das sogenannte Kurs-Gewinn-Wachstums-Verhältnis entwickelt. Diese Kennzahl ist vor allem unter der englischen Abkürzung PEG (Price/Earnings to Growth Ratio) bekannt. Das PEG wird berechnet, indem das KGV durch das erwartete prozentuale Gewinnwachstum dividiert wird. Hat eine Aktie beispielsweise ein KGV von 10 und ein Gewinnwachstum von 10%, so ergibt sich ein PEG von 1. Auch eine Aktie mit einem (eigentlich recht teuren) KGV von 20 und einem Gewinnwachstum von kräftigen 20% kommt auf ein PEG von 1.

Aktien mit einem PEG zwischen 0 und 1 gelten als günstig bewertet, Aktien mit einem PEG größer 1 als teuer bewertet. Aktien mit einem negativen PEG haben eine negative Gewinnentwicklung (sofern das KGV positiv ist, die Unternehmen also profitabel sind).

Die folgenden Tabellen zeigen die aus KGV-Gesichtspunkten jeweils 10 günstigsten Aktien in DAX, TecDAX, MDAX und SDAX. Rechts sind außerdem das PEG und die geschätzte Dividendenrendite für 2013 angegeben. Basis für das KGV sind die Konsens-Gewinnerwartungen der Analysten für 2013. Das PEG wurde auf Grundlage der Analystenerwartungen für das kommende Geschäftsjahr (also in der Regel 2014) ermittelt. Alle Aktien, deren PEG unter 1 liegt, sind besonders hervorgehoben.

Anzumerken bleibt, dass das PEG für das kommende Geschäftsjahr alleine natürlich keine sehr gute Basis für die Abschätzung der Gewinnentwicklung der kommenden Jahre ist. Als Hinweisgeber, wo möglicherweise Schnäppchen zu finden sind, taugt die Kennzahl aber allemal.

DAX

Aktie

KGV 2013 (erwartet)

PEG (erwartet)

Dividendenrendite 2013 (erwartet)

RWE

5,70

-0,35

8,89%

Deutsche Bank

6,97

0,38

2,52%

Volkswagen

7,66

0,49

2,49%

Munich Re

8,36

-7,11

5,05%

BMW

8,84

2,91

3,91%

Allianz

9,01

2,46

4,44%

E.ON

9,42

4,88

5,97%

K+S

9,85

4,88

4,50%

Daimler

10,17

1,48

4,89%

Continental

11,01

0,65

2,24%

Fazit: Unter den nach KGV-Gesichtspunkten zehn günstigsten DAX-Aktien gibt es mit der Deutschen Bank, Volkswagen (Vorzugsaktien) und Continental drei Papiere, bei denen das PEG zwischen 0 und 1 liegt.

TecDAX

Aktie

KGV 2013 (erwartet)

PEG (erwartet)

Dividendenrendite 2013 (erwartet)

Drillisch

4,25

-0,06

9,59%

BB Biotech

4,65

-0,08

4,10%

Euromicron

8,69

0,32

3,70%

Freenet

9,92

1,67

7,99%

Software AG

11,76

1,01

1,97%

Bechtle

12,11

1,08

2,74%

Drägerwerk

12,45

1,38

1,09%

Dialog Semiconductor

13,36

0,35

0,00%

Cancom

14,01

1,39

2,12%

Jenoptik

14,17

0,60

1,72%

Fazit: Mit Euromicron, Dialog Semiconductor und Jenoptik sind unter den 10 TecDAX-Aktien mit dem niedrigsten KGV ebenfalls drei Papiere mit einem PEG zwischen 0 und 1 zu finden.

MDAX

Aktie

KGV 2013 (erwartet)

PEG (erwartet)

Dividendenrendite 2013 (erwartet)

Hannover Rück

8,05

-10,54

4,94%

Talanx

8,10

1,46

5,09%

Südzucker

8,54

-0,41

3,59%

Aurubis

9,53

0,73

3,29%

Aareal Bank

11,16

0,45

1,96%

Leoni

11,44

0,36

3,36%

Stada Arzneimittel

12,15

0,70

2,10%

Gildemeister

12,22

1,17

2,36%

Celesio

12,24

1,01

2,44%

Axel Springer

12,73

0,81

5,22%

Fazit: Im MDAX treffen die oben genannten Kriterien auf ganze fünf Aktien zu: Aurubis, Aareal Bank, Leoni, Stada Arzneimittel und Axel Springer.

SDAX

Aktie

KGV 2013 (erwartet)

PEG (erwartet)

Dividendenrendite 2013 (erwartet)

Deutsche Beteiligungs AG

8,84

0,83

5,65%

Indus Holding

9,32

0,63

4,27%

Highlight Communications

9,32

0,56

3,97%

Grammer

9,49

0,43

2,59%

SMT Scharf

9,57

0,47

4,00%

Centrotec Sustainable

10,06

0,79

1,32%

SAF-Holland

10,13

0,55

2,86%

MLP

10,29

1,62

6,89%

Bauer

10,45

0,34

2,13%

Jungheinrich

10,57

1,18

2,53%

Fazit: Im SDAX haben von den zehn Aktien mit dem niedrigsten KGV ganze acht Papiere ein PEG zwischen 0 und 1.

Autor: Oliver Baron

Stand: 12.07.2013