Das Wirtschaftswachstum in der Eurozone hat sich in den letzten Quartalen deutlich abgeschwächt. Zuletzt war es so niedrig wie vor 5 Jahren. Damals musste die Welt einen überraschenden Abschwung in China verdauen. Gleichzeitig sorgte ein Preiscrash bei Rohstoffen für einen Abschwung in vielen Ländern, die vom Rohstoffexport abhängig sind (z.B. Russland, Länder der Golfregion, Brasilien).

Artikel wird geladen