Siemens AG

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 67,05 Euro

    Rückblick: Stabil bewegte sich Siemens in den vergangenen Jahren wieder aufwärts. Der Kursverlauf konsolidierte die erste Erholung nach dem 2008er Abverkauf, die bis auf 69,39 Euro lief, mehrere Monate aus. Anschließend ging es weiter bis unter die entscheidende Widerstandszone um 80,00 Euro nach oben. Darunter hängen die Notierungen nun seit Mai fest und laufen wieder seitwärts. Zuletzt wurde eine bei 71,00 Euro liegende untergeordnete Unterstützung erneut erfolgreich getestet, welche die Notierungen nun wieder direkt unter die 80,00 Euro nach oben gedrückt hat.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig kann es bei Siemens nun noch zu einem Rücklauf kommen. Die Chancen für einen Ausbruch zur Oberseite sind jedoch deutlich erhöht denn es kommt auch wieder deutlich Volumen in die Aktien. Geht es über die 80,00 Euro hinaus, dann sind weitere Gewinne bis in den Bereich 85,57 Euro möglich. Ein Rückfall innerhalb der Range sollte hingegen nicht mehr unter die 73,00 Euro zurück führen.

    Kursverlauf vom 08.09.2008 bis 21.10.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Name: Discount Zertifikat auf Siemens AG

    WKN: DB7P4X
    ISIN: DE000DB7P4X6
    Laufzeit: 21.03.2011
    Bezugsverhältnis: 1:1
    Cap: 80,00 Euro
    Aktueller Briefkurs: 72,95 Euro
    Discount: 8,36 %
    Seitwärtsrendite p.a.: 19,27 %
    Outperformance bis : 87,30 Euro
    Anlage Idee: Um die wieder aufkommende Stärke bei Siemens zu nutzen, bietet sich das Discountzertifikat mit der WKN: DB7P4X an. Dieses ist mit einem Cap bei 80,00 Euro, also am Widerstand ausgestattet. Innerhalb der Range drohen dabei zum Laufzeitende keine Verluste, denn für 72,95 Euro ist das Zertifikat aktuell zu haben. Hingegen lässt sich eine Rendite von 19,27 % p.a. erzielen wenn Siemens das aktuelle Niveau hält. Dafür wäre bei einem Direktinvestment der Anstieg bis auf 87,30 Euro nötig.