Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Siemens Energy hat für das zweite Quartal nach Ansicht von Independent Research gemischte Zahlen ausgewiesen (Umsatz unter der Prognose, ergebnisseitig aber besser als erwartet). Der Umsatzausblick für 2020/21 wurde gesenkt, während die Margen-Guidance wiederholt wurde Die Auftragssituation stelle sich als sehr ordentlich dar. Die Mittelfristziele, die u.a. deutliche Margenverbesserungen umfassen, wurden wiederholt.

Seit Quartalsbeginn ist die Siemens Energy-Aktie deutlich gesunken. Auch wenn es sich beim Siemens Energy-Konzern bis auf weiteres um einen Restrukturierungsfall handele und der größte Einzelaktionär Siemens (35,1 %) beabsichtige, sich innerhalb von 12 bis 18 Monate nach der Abspaltung von einem beträchtlichen Teil seiner Beteiligung zu trennen, erachten die Analysten den Kursrückgang für nicht gerechtfertigt.

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags über 12 Monate von nun über 10 Prozent lautet das Votum von Independent Research für die Siemens Energy-Aktie neu Kaufen (alt: Halten; Kursziel: 31,00 (alt: 32,00) Euro.

SIEMENS-ENERGY-Kursrückgang-nicht-gerechtfertigt-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Siemens Energy AG Namens-Aktien o.N.