• Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 16,38 $/Unze

Montreal (BoerseGo.de) – Im Vergleich zu Gold erscheint Silber den Analysten von ETF Securities derzeit attraktiver. In der vergangenen Woche hat das Gold/Silber-Preisverhältnis bei knapp 74 gelegen, der höchste Wert seit Januar 2009, wie das Rohstoffportal „Kitco.com“ berichtet.

ANZEIGE

Das Preisverhältnis sage aus, wie viele Silberunzen man benötigt, um eine Goldunze zu kaufen. Ein hoher Wert signalisiere, dass Silber schwach sei. Seit 2000 habe das Gold/Silber-Preisverhältnis im Schnitt bei 60 gelegen, heißt es weiter.

„Vor ein paar Wochen hat Silber auf dem Futures-Markt ein Tief bei 15 US-Dollar pro Unze erreicht. Wir gehen davon aus, dass die Produktionskosten bei 15,50 US-Dollar je Unze liegen. Sollte die Minenproduktion angesichts der niedrigen Preise zurückgehen, dürfte dies den Markt verknappen und eine gute Ausgangsbasis für weitere Kursgewinne darstellen“, so die ETF-Securities-Analysten.