• Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 17,67900 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) – Silber legt zum Wochenschluss im Verbund mit den Gewinnen des Goldpreises zu und notierte bislang bei 17,73 US-Dollar je Feinunze im Hoch. Das Silver Institute rechnet für 2020 weiterhin mit einem Angebotsüberschuss auf dem Silbermarkt. Allerdings soll dieser nur noch 15 Millionen Unzen betragen, was dem geringsten Überschuss seit fünf Jahren entspricht.

Eine robuste Nachfrage erwarten die Experten von Investmentseite, die industrielle Silbernachfrage dürfte ebenso zulegen wie die Schmucknachfrage, hieß es. Die steigende Nachfrage dürfte laut Silver Institute ein ebenfalls steigendes Angebot decken: Erwartet wird, dass die Minenproduktion erstmals seit fünf Jahren wieder steigt und auch das Recyclingangebot weiter wächst.

Die Analysten gehen davon aus, dass sich die geopolitischen und makroökonomischen Gegebenheiten auch weiterhin positiv auf die Edelmetalle insgesamt auswirken werden. Der Durchschnittspreis dürfte dem Silver Institute zufolge 2020 um 13 Prozent auf ein Sechsjahreshoch von 18,40 US-Dollar pro Unze steigen.

Gegen 11:15 Uhr MEZ notiert Silber mit einem Plus von 0,51 Prozent bei 17,69 US-Dollar je Feinunze.

Silber-Erneuter-Angebotsüberschuss-erwartet-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Silber