• Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 15,50 $/Unze

New York (GodmodeTrader.de) – Silber fällt am Donnerstag zurück und notierte bislang bei 15,41 US-Dollar pro Unze im Tief. Die vorangegangene Rally auf ein Dreimonatshoch, das tags zuvor bei 16,12 US-Dollar je Feinunze erreicht worden war, hatte einige Investoren dazu veranlasst, ihre Silber-Bestände zu reduzieren, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

So seien in den vergangenen beiden Tagen insgesamt 113,3 Tonnen aus Silber-ETFs abgezogen worden – der stärkste Rückgang seit Juni, heißt es weiter. Die Bestände haben Bloomberg zufolge mit 18.951,3 Tonnen damit nun ein Zweijahrestief erreicht (tiefster Stand seit Juli 2013).

In den letzten fünf Handelstagen waren die Silberpreise geklettert, nachdem der US-Arbeitsmarktbericht am vergangenen Freitag überraschend schwach ausgefallen war, was eine baldige US-Zinsanhebung in Frage gestellt hatte. Ein Anstieg der US-Zinsen gilt als negativ für die zinslosen Edelmetalle, während im Umkehrschluss länger niedrige US-Zinsens als positiv für die Edelmetallnotierungen erachtet werden.

„Die Rally der vergangenen Tage hat langfristig orientierten Anlegern eine gute Verkaufsmöglichkeit geboten“, zitiert Bloomberg Adrian Ash, Leiter des Research bei BullionVault. „Die Stimmung gegenüber Edelmetallen ist angesichts der Aussicht auf steigende US-Zinsen gedrückt, was Anleger dazu ermuntert, Silber-ETFs zu veräußern“, so Ash.