• Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 19,96 $/Unze

Montreal (BoerseGo.de) – Der deutliche Rückgang der Gold- und Silberpreise Anfang 2013 hat von Anlegerseite einen deutlichen Nachfrageschub gebracht, was sich insbesondere bei den Verkäufen von Silbermünzen zeigt, wie „Kitco News“ berichtet.

Sowohl die U.S. Mint, als auch die Royal Canadian Mint sowie die Perth Mint berichteten allesamt von extrem hohen Verkaufszahlen. Dabei sei die US-Prägeanstalt mit bislang 42,4 Millionen verkauften Silver-Eagle-Münzen in diesem Jahr der klare Gewinner, heißt es weiter.

Victor Thianpiriya, Rohstoffstratege bei ANZ Research, ist nicht überrascht über die Rekordverkäufe von Silbermünzen. Dazu beigetragen hätten aber nicht nur die geringeren preise, sondern auch die Importrestriktionen Indiens. „Diese waren in ersten Linie auf Gold gemünzt, so dass die Verbraucher sich Silber zugewandt haben“, so Thianpiriya.

Hinzu kam die Zypern-Krise, die erneut die Fragilität des Bankensystems offenbart hat. Obwohl diese Krise seit März beendet sei, sei das Misstrauen in das weltweite Bankensystem nach wie vor groß, meint Keith Weiner, Präsident des Gold Standard Institute und CEO bei Monetary Metals. „Mit Silber hält man reales Geld in den Händen.“