„Wie erwartet hat die Bank of England den Leitzins um 50 Basispunkte auf 1,75 % erhöht. Interessanter waren jedoch die Prognosen für eine Rezession zum Jahresende, die voraussichtlich über ein Jahr andauern wird. Auch herrscht große Ungewissheit über die künftige Wachstumsentwicklung und die Inflation, so dass die Zentralbank künftig viel stärker auf die Wirtschaftsdaten reagieren muss. Somit wird der Markt für Gilts weiterhin sehr volatil bleiben. Vor allem aufgrund der Einflüsse, die sich außerhalb Großbritanniens auf den Gilt-Markt auswirken, bleiben wir auf kurze Sicht defensiv positioniert.“