Es gibt Trader, die kaufen in starke Schwäche ein, und es gibt Trader, wie mich beispielsweise, die an solchen Tagen bzw. in solchen Wochen die Fühler ins Schneckenhaus einziehen und nichts machen und abwarten, bis sich die Märkte wieder beruhigt haben (und dafür meist auch wieder höher stehen).

Anbei die Performancekurve des Realmoneydepots AC22, dessen Trades ich auf PROmax veröffentliche. Rendite seit Jahresbeginn 2018: +26,52 %

Seit Anfang Mai strampele ich und mache, - es gab eine Menge Trades -, aber keinen Gewinn. Die Marktphase ist zu unruhig. Ich habe zunehmend den Kapitaleinsatz pro Trade massiv gesenkt! Jetzt verringere ich außerdem die Tradefrequenz.

3 große Indizes laufen noch in Sommerrallys und haben mittelfristige Projektionsziele "weiter oben", das Gros sogar auch der US Indizes fängt aber an zu kippeln. Es bleibt einem nichts anderes übrig als GEDULDIG den Markt zu beobachten und konsequent von Tag zu Tag auszuwerten. Meist springt er wieder an, wenn man es überhaupt nicht erwartet.