• Soja - ISIN: US12492A1079
    Börse: ARIVA Indikation / Kursstand: 1.045,75 US¢/bu.

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - China hat im September laut Angaben der Zollbehörde 9,8 Millionen Tonnen Sojabohnen importiert. Das waren knapp zwei Prozent mehr als im Vormonat und 19 Prozent mehr als im Vorjahr. In den ersten neun Monaten des Jahres summieren sich die Importe auf 74,5 Millionen Tonnen, was einem Plus von 15,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, wie Commerzbank-Analyst Carsten Fritsch im „TagesInfo Rohstoffe“ schreibt.

Die Lieferungen dürften im September weiterhin größtenteils aus Brasilien stammen, nachdem einige davon im Monat zuvor noch nicht vom Zoll erfasst werden konnten. Die Lagerbestände in China sollen sich mittlerweile auf einem Rekordniveau befinden, heißt es weiter.

„Dennoch ist auch in den nächsten Monaten mit hohen Importen zu rechnen, da China in den letzten Wochen in den USA große Bestellungen aufgegeben hat. Der Bedarf an Futtermitteln steigt, da sich der Schweinebestand in China nach der Dezimierung durch die Afrikanische Schweinepest wieder erholt“, so Fritsch.

Sojabohnen-China-importiert-mehr-als-zuvor-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Soja