ANZEIGE

    Washington (GodmodeTrader.de) – Die US-Sojabohnenpreise legen am Dienstag den fünften Tag in Folge zu, bewegen sich aber weiterhin unterhalb des gestern erreichten Wochenhochs bei 9,89 US-Dollar je Scheffel.

    Unterstützung bekommen die Sojabohnennotierungen dabei von der nach wie vor starken Exportnachfrage nach US-Sojabohnen. So hatte die US-Agrarbehörde USDA am Montag gemeldet, dass weitere 246.000 Tonnen Sojabohnen nach China verkauft wurden – der neunte Verkauf innerhalb der letzten neun Tage. 72 Prozent der US-Sojabohnenpflanzen befinden sich laut USDA derzeit in einem gute oder exzellenten Zustand – genau so viele wie erwartet und wie in der Vorwoche auch.