Wenn man sich das Chartbild des marktbreiten US-Index Standard & Poor’s 500 (S&P 500) so ansieht, fällt eines auf: Immer dann, wenn sich der Index der im Chart dick schwarz hervorgehobenen Scheidemarke zwischen einem grundsätzlich mittelfristig bullischen Szenario und dem für die Bullen unerfreulichen Gegenteil in Form der 200-Tage-Linie nähert, kommen die Käufer umgehend in Wallung.

    Jetzt den vollständigen Artikel lesen

    Chart vom 18.10.2019, Kurs 2.986,20 Punkte, Kürzel SPX | Online Broker LYNX Aktienempfehlungen

    Disclaimer: Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung im Sinne des § 63 Abs. 6 Wertpapierhandelsgesetz und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 85 WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfüllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen Ausführlichen Disclaimer anzeigen.