S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072

    Kursstand: 1215,75 Punkte

    WERBUNG

    Rückblick: Der S&P 500 Index konnte sich in den letzten Wochen spürbar vom Kursrutsch Ende Juli erholen und ausgehend von der Unterstützung bei 1.075 Punkten an die zuvor gebrochene mittelfristige Aufwärtstrendlinie ansteigen. Diese Erholung führte den Index zunächst bis 1.300 Punkte, ehe eine Zwischenkorrektur bis 1.160 Punkte einsetzte. In den letzten Tagen kamen die Käufer jedoch wieder massiv in den Wert zurück und trieben ihn in einer steilen Kaufwelle an den Kreuzwiderstand bei 1.270 Punkten.

    In dieser Woche korrigiert der Index den Anstieg und setzt an den Unterstützungsbereich bei 1.220 Punkten zurück. Dennoch bleiben damit die bullischen Vorzeichen der Kaufwelle des Novembers uneingeschränkt intakt. Ausgehend von den aktuellen Tiefs kann sich daher nun eine Jahresend- / Jahresanfangsrally entwickeln.

    Charttechnischer Ausblick: Derzeit würde auch eine Fortsetzung der Korrektur bis 1.200 Punkte die bullishe Marktverfassung nicht gefährden. Spätestens von dieser Marke aus sollte sich daher eine Aufwärtsbewegung entwickeln, die den Index zunächst bis 1.245 Punkte führen dürfte. Ein Bruch dieser Marke wäre das erste Indiz für eine grössere Kaufwelle. Kann im Anschluss auch der Widerstand um 1.270 Punkte durchbrochen, stünde einem weiteren Anstieg bis 1.310 und 1.330 Punkte nichts mehr im Wege. Selbst eine Hausse bis 1.371 Punkte wäre dann möglich.

    Setzt der S&P dagegen unter 1.200 Punkte zurück, wäre die Chance auf eine Rally vertagt und eine Korrektur auf 1.160 Punkte wahrscheinlich. Von dort aus könnten die Bullen jedoch direkt zu einem weiteren Schlag bzw. einem Ausbruchsversuch über 1.270 Punkte ansetzen. Erst ein Bruch dieser Marke würde deutlichen Abgabedruck bis 1.121 und darunter 1.075 Punkte entfachen.

    Kursverlauf vom 08.04.2011 bis 16.12.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert