Ähnlich wie der DOW Jones ist der S&P 500 Index kurzfristig in eine Konsolidierung übergegangen. Es handelt sich bislang um eine Konsolidierung auf hohem Niveau. Stellen Sie sich auf eine erhöhte Volatilität in den kommenden Handelstagen und -wochen ein.

    In Reichweite des Kursgeschehens der vergangenen Wochen liegen präzise benennbare Unterstützungen und Widerstände, also potentielle Wendepunkte auf kurzfristige Sicht.

    S&P 500 Index aktuell 888 Punkte

    Ganz klar erkennbar ist eine deckelnde Widerstandslinie bei ca. 930 Punkten. Die Auflagepunkte sind diesmal ausnahmsweise lila markiert. Diese Linie ist übrigens analog der Widerstandslinie in Höhe 1.420 Punkte im Nasdaq100 zu sehen.

    [Link "Nasdaq100 - Punktgenau abgeprallt und ab jetzt punktgenau zu tradenDatum 17.05.2009 - Uhrzeit 18:55" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    Kurzfristig akiv handelnde Anleger haben aus charttechnischer Sicht bezgl. des S&P 500 Index folgende Anhaltspunkte.

    Unterstützung bei 860 Punkten. Sollte der Index dieses Niveau erreichen, ist die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass er dort mindestens kurzfristig auf Sicht einiger Tage nach oben abprallen kann.

    Widerstand bei 930 Punkten. Sollte der Index an dieses Niveau ansteigen, besteht wieder die Möglichkeit eines kurzfristigen Rücklaufs, sprich Abprallers nach unten.

    Kreuzwiderstand bei 945 Punkten. Sollte der Index dieses Niveau erreichen, ist ebenfalls die Wahrscheinlichkeit für eine kurzfristige (möglicherweise 1-2 tägige) Konsolidierung nach unten erhöht.

    Kreuzwiderstand bei 960-962 Punkten. Wahrscheinlichkeit für mehrtägiges Abprallen nach unten deutlich erhöht.

    Maximaler Kreuzwiderstand bei 1.005 Punkten. Hier besteht die Möglichkeit eines Leerlaufens der seit März laufenden Bärenmarktrallye.

    Unterstützungen können kurzfristig gekauft , Widerstände kurzfristig geshortet (leerverkauft) werden. Den S&P 500 Index können Sie direkt über die Futures, über Knock-Out Produkte, Optionsscheine, CFDs oder ETFs (Spiders) handeln.

    Offiziell möchte ich an dieser Stelle einen neuen Kollegen vorstellen. Es handelt sich um Herrn Carl Wilhelm Düvel . Er ist ab jetzt bei GodmodeTrader.de für den Devisenhandel zuständig und hat in dieser Woche den folgenden einführenden Artikel verfaßt.

    Ein Markt mit 7 Siegeln? - So funktioniert der Forexhandel für den Privattrader Datum 20.05.2009 - Uhrzeit 13:00

    Ein herzliches Willkommen, Herr Düvel.

    Ich wünsche Ihnen Viel Erfolg und ein schönes Wochenende ...

    Herzlichst,
    Ihr Harald Weygand - Head of Trading bei GodmodeTrader.de

    GodmodeTrader ist ein Service der BörseGo AG : http://www.boerse-go.ag/

    Kursverlauf (oben) seit 1971 (log. Linienchart als Übersichtsdarstellung)
    Kursverlauf (unten) seit Februar 2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)