• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 2.952,01 Pkt

Stellvertretend für den US-Markt, in dem es in der letzten Woche zum Teil heftig zuging, steht heute der S&P500-Index auf dem charttechnischen Prüfstand. Die hier getroffenen Aussagen können im Gros auch auf die beiden anderen Indizes, den Dow Jones und den Nasdaq100 übertragen werden, da auch im US-Markt die Korrelation zwischen den einzelnen Segmenten relativ groß ist.

WERBUNG

Wie unschwer im Chartbild zu erkennen ist, hatten die Bullen im S&P500 bis Mitte September die Chance, ein neues Jahreshoch zu erreichen. Damit verbunden war die Hoffnung, dass das schwierige Umfeld seit letztem Jahr beendet werden könnte. Diese Hoffnung zerplatzte jedoch mit dem Kurseinbruch in der letzten Woche. Bereits im Vorfeld gab es zwar Verkäufe, richtig Druck kam aber erst in der letzten Woche auf. Dabei wurde auch der alte Widerstand und bis in den September hinein als Unterstützung fungierende Preisbereich bei 2.950 Punkten wieder unterschritten. Glücklicherweise blieb ein direkter Ausbruch unter das Augusttief bei 2.822 Punkten aber aus.

Vorsicht kann nicht schaden!

Im Zuge der jüngsten Korrektur wurde erneut der EMA 200 im S&P500 getestet. Aber bereits im August haben die Käufer lange gebraucht, um sich an diesem durchzusetzen. Entsprechend kritisch ist die Situation derzeit zu werten, zumal nun auch der Preisbereich um 2.950 Punkte erneut als Widerstand fungiert. Die Gefahr hier nach unten abzuprallen und das Augusttief (2.822) zu testen, ist groß. Sollte dieses sogar nachhaltig gebrochen werden, könnte es weiter abwärts auf 2.728 Punkte gehen.

Oberhalb von ca. 2.950 Punkten nehmen die Chancen der Bullen wieder leicht zu. Entscheidend ist und bleibt auf mittelfristiger Ebene aber immer noch der Preisbereich bei 3.028 Punkten. Erst oberhalb dessen ergibt sich mehr Spielraum gen Norden.

S-P-500-US-Markt-zwischen-Hoffen-und-Bangen-Kommentar-Citi-GodmodeTrader.de-1


Diesen und andere Beiträge finden Sie auch auf dem CitiFirst Blog. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter und verpassen Sie zukünftig keine Beiträge mehr.

Rechtshinweis