Der marktbreite US-Index S&P 500 hatte ausgehend vom im März verzeichneten Crash-Tief bei 2.192 Punkten einen V-förmigen Boden ausgebildet. Die dynamische Rally von in der Spitze rund 64 Prozent beförderte ihn bis auf ein Anfang September erreichtes neues Allzeithoch bei 3.588 Punkten. Mit der anschließenden Korrektur rutschte die Notierung jedoch wieder deutlich unter die alte Bestmarke vom Februar bei 3.394 Punkten. Bei 3.209 Punkten und damit im Dunstkreis der...

    Aktueller Link