Zum Wochen- und zugleich Monatsabschluss möchte ich Ihnen einmal mehr den großen und wahrlich breit aufgestellten S&P 500 Index vorstellen. Zunächst anhand der jüngsten Umkehrbewegungen die ihresgleichen suchen und so die erst zur Mitte des Monats angedachte bärische Ausgangslage sichtlich relativierten. Die Bullen scheinen wieder von der Leine.

    Bedeutet dies nunmehr im Sinne der bevorstehenden bullischen Saisonalität, dass die 2.100,00-Punkte-Marke näher denn je scheint? Die sich aktuell noch in der Abschlussphase befindliche Monatskerze gleicht aufgrund der erfolgten V-Umkehr einer Hammerkerze. Zwar sollten diese nach idealtypischer Erscheinung immer nur am Ende von Abwärtsbewegungen auftauchen, doch verdeutlicht die Struktur der Kerze eindrucksvoll den Stimmungswandel des Oktobermonats. Die sich in den ersten zwei Wochen darstellende Ausverkaufsstimmung drehte komplett und so bleiben die Zeichen zunächst wieder und auch weiter bullisch ausgerichtet. Der Markt bewies hierbei einmal mehr seine Fähigkeit zur Umkehr generierter Signale. Folglich muss man sich anpassen und den Markt nehmen wie er kommt. Aktuell sollten sich daher Konsolidierungen als Einstiegschance darstellen und dies dürfte bis zur nächsten Möglichkeit einer sich anbahnenden Umkehr auch so bleiben.

    Warum man dennoch nicht blind vor Euphorie sein sollte, möchte ich anhand des nachfolgenden Langfristcharts zum S&P 500 Index auf Monatsbasis darstellen. Zurück bis zu den 70er Jahren und dem damit einhergehenden Ende des Bretton-Woods-Systems, lässt sich nämlich eine interessante Zyklik erkennen. Diese im Einklang der Reduzierung der monetären Maßnahmen in den USA (Ende QE3 sowie Zinsanhebungen im kommenden Jahr) wirkt doch etwas hemmend. Wie man nunmehr anhand des nachfolgenden Charts sieht, befinden sich markante Hochpunkte vom Index im bzw. nahe am Bereich der zyklischen 7-Jahreshochs an.

    S-P-500-Was-für-ein-Comeback-doch-kennen-Sie-den-7-Jahreszyklus-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

    Monthly Chart - Created Using Teletrader Professional

    Faktisch bleibt die Lage unverändert spannend und dennoch sollte man die Augen vor möglichen Umkehrsignalen nicht verschließen. Ob diese allerdings bei 2.100,00 oder 2.200,00 Punkten in Erscheinung treten werden bleibt abzuwarten. Denn ist der Bullen nämlich einmal von der Leine, bekommt man ihn kaum mehr eingefangen. Somit gilt weiterhin: ohne Umkehrsignale, keine großartigen Short-Engagements. Widmen wir uns daher jetzt dem Langfristchart im Hinblick der letzten 17 Jahre.

    Der bärische Keil mitsamt anfänglich klassischer Auflösung zum Monatsstart scheint nunmehr im Zuge der eingangs bereits erwähnten Hammerkerze eine Relativierung zu erfahren. Oberhalb von 2.020,00 Punkte – zugleich neues Allzeithoch – sollte man daher mit weiteren Zugewinnen und einer Etablierung über der 2.000,00-Punkte-Marke rechnen. Das nächste Ziel auf der Oberseite wäre jedenfalls das runde Niveau von 2.100,00 Punkten, bevor es eine Etage höher (unter mittelfristiger Betrachtung) bis 2.200,00 Punkte hinauf gehen sollte.

    Die seit Juni 2012 ausgebildete Aufwärtstrendlinie (blau) könnte hierbei den Weg weisen. Diesbzgl. sollten abermalige Tiefs unterhalb von 1.867,92 Punkte strengstens vermieden werden, da diese durchaus eine weitere Welle mitsamt Ausbruch unter die Aufwärtstrendlinie in Verbindung von neuen Reaktionstiefs unterhalb von 1.820,00 Punkte generieren könnten.

    Handeln auch Sie den S&P500 & Nasdaq (Future-Handel ist ebenso möglich) sowie weitere internationale Cash Indizes mit direktem Marktzugang (DMA) beim kundenfreundlichen „Just Fair and Direct“ Broker – JFD Brokers – zur Website einfach hier klicken.

    S-P-500-Was-für-ein-Comeback-doch-kennen-Sie-den-7-Jahreszyklus-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-2

    Monthly Chart - Created Using Teletrader Professional

    ..good & happy trades @ all…

    Christian Kämmerer

    Head of Research & Analysis JFD Brokers Germany

    JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT

    www.jfdbrokers.com

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    S-P-500-Was-für-ein-Comeback-doch-kennen-Sie-den-7-Jahreszyklus-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

    ÜBER JFD BROKERS:

    WER WIR SIND:
    JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

    WAS WIR MACHEN:
    Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 9 Anlageklassen (mit mehr als 800 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100% DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

    RISK-DISCLAIMER:
    JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

    Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

    FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

    Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/legal-info/legal-information.html