Der TecDAX hatte im Rahmen des langfristigen Aufwärtstrends im Februar ein 19-Jahres-Hoch bei 3.303 Punkten markiert. Im Anschluss schickte der dynamische Corona-Ausverkauf den Technologieindex hinunter bis auf ein 3-Jahres-Tief bei 2.128 Punkten, womit der langfristige Aufwärtstrend gebrochen wurde. Dem Kurseinbruch von rund 36 Prozent folgte eine Rally, die die Notierung in der Spitze nahezu zurück bis an das Februar-Hoch ansteigen ließ. Seit dem 4. Juni korrig...

    Aktueller Link