• Tesla Inc. - Kürzel: TL0 - ISIN: US88160R1014
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 1.045,720 $

New York (Godmode-Trader.de) - UBS-Analyst Patrick Hummel erhöhte sein Kursziel für die Tesla-Aktie von 725 auf 1.000 Dollar und stuft die Aktie weiterhin mit "Neutral" ein. Die weltweite Nachfrage nach Elektrofahrzeugen das Unternehmen dürfte die Markterwartungen auch im Jahr 2022 übertreffen, hieß es zu Begründung.

Von den 41 von FactSet befragten Analysten stufen 17 die Aktie mit „Buy" oder "Overweight" ein, 12 stufen sie mit "Hold" ein und 12 mit "Sell". Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 851,09 Dollar.

Teslas Zugang zu Chips und Batterien durch vertikale Integration hebe das Unternehmen von seinen Konkurrenten ab und trage dazu bei, die Marktführerschaft mit einem weltweiten Anteil von etwa 20 Prozent bei Elektrofahrzeugen zu festigen, so Hummel. „Wir haben unsere Schätzungen deutlich angehoben, um diese unbestrittene Marktführerschaft widerzuspiegeln; die aktuelle Bewertung preise diese steile Kurve nun vollständig ein", so der Analyst. Kein Konkurrent werde 2022 auch nur in die Nähe von Tesla kommen.

Hummel prognostiziert, dass Teslas Absatz von 894.000 im Jahr 2021 auf 1,4 Mio. im Jahr 2022 zulegen und bis 2025 die Marke von 2,9 Mio. erreichen wird. Er geht davon aus, dass bis 2030 50 Prozent der weltweiten Autoverkäufe auf Elektrofahrzeuge entfallen werden.

Ein großer Teil des Vorteils von Tesla sei die Skalierbarkeit der Software, die weit über das Jahr 2025 hinaus einen großen Umsatzpool mit noch höheren Margen generieren könne, so Hummel. „Software ist das nächste Spielfeld in der globalen Autoindustrie, und kein anderer Autohersteller ist näher dran, vollständig autonomes Fahren für den täglichen Gebrauch zu monetarisieren. Die Skalierbarkeit von Teslas Technologie erzeuge die größten softwaregetriebenen Umsatzchancen in der Branche, schrieb er.

Tesla Inc.