• Tesla Inc. - Kürzel: TL0 - ISIN: US88160R1014
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 311,040 $

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Das Analysehaus Independent Research bewertet die Aktie von Tesla im Nachgang der Zahlen zum vierten Quartal weiterhin mit „Verkaufen“ und reduziert das Kursziel von zuvor 310 auf 290 US-Dollar.

ANZEIGE

Der Elektroautobauer Tesla sei im vierten Quartal 2018 sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig hinter seinen Prognosen zurückgeblieben, konstatierte Analyst Sven Diermeier in einer Studie von Donnerstag. Auf Ergebnisebene habe der E-Autobauer auch den Marktkonsens nicht erreichen können. Tesla hatte zwar erneut einen Nettogewinn auswiesen, dieser blieb aber hinter dem Niveau des Vorquartals zurück.

Der Ausblick für 2019 impliziert aus Sicht von Diermeier eine hohe Umsatzdynamik, die aber abnehme, sowie weitere Ergebnisverbesserungen. Tesla werde eigenen Angaben zufolge verhalten ins neue Geschäftsjahr starten.

Unabhängig von Importzöllen zeigt sich Analyst Diermeier nach wie vor skeptisch, dass Tesla im E-Auto-Leitmarkt China nachhaltig Fuß fassen kann. Zudem werde die E-Offensive der etablierten Autobauer ab 2020 in Schwung kommen. Das werde nach seiner Einschätzung die Geschäftsentwicklung von Tesla ebenso wie ein verschlechterter Produktmix bremsen, so der Aktienexperte.

Weitere Herausforderungen: Die angekündigte Internationalisierung (China und Europa ab Februar 2019) bedarf milliardenschwerer Investitionen. Der Ratingausblick (S&P, Moody ́s) lautet auf „negativ“ (keine Investmentgrade-Ratings). Zudem wird der langjährige Finanzvorstand im Laufe des Jahres seinen Posten räumen.

Auch die Citigroup schätzt das Verhältnis von Chancen und Risiken bei den Papieren weiterhin negativ ein. Die US-Bank bewertet Tesla ebenfalls mit „Sell“. Eine etwas bessere operative Entwicklung im vierten Quartal und robustere Barmittelbestände seien vom Abschied des Finanzchefs und einem schwachen Ausblick auf das erste Quartal überdeckt worden, schrieb Analyst Itay Michaeli.

Tesla Inc.