Heute möchte ich ein paar interessante Aktien aus dem Small Cap Bereich vorstellen, welche in Kürze attraktive Tradingchancen abgeben könnten. Der Auswahl zugrunde liegt mein persönlicher Tradingansatz, Momentumplayer für sehr kurzfristige Trendbewegungen herauszufiltern. Die Tradingstrategie sieht vor, Ausbrüche kurzfristig zu handeln, wenn größeres Kaufinteresse aufkommt.

    Bislang liegen die ausgesuchten Werte nur auf der "Watchlist", d.h. sie stehen unter engmaschiger Beobachtung. Wie kommen diese Werte auf die Watchlist? Entweder sie notieren an markanten Chartmarken, wie zum Beispiel der Oberkante einer Seitwärtsrange oder Widerständen, die mehrfach bestätigt wurden. Oder aber es kommen überdurchschnittlich hohe Umsätze auf. Dies sind die beiden einzigen Kriterien im ansonsten diskretionären Handelsansatz.

    Zu beachten wäre, dass insbesondere Pennystocks und "Insolvenzbuden" ein enormes Risiko im Trading bereithalten (wie nachfolgend die beiden Aktien Systaic und IQ Power!). Warum also solche "Dinger" handeln? Sie bieten neben den Risiken auch enorme Chancen, da die Kursschwankungen extrem sein können. Wichtig ist, das man sich der Risiken bewusst ist und das Moneymanagement entsprechend anpasst. Also nur kleine Positionen handeln und seine Stops einhalten! Kleine Positionen im doppelten Sinne: Der durch den Stop Loss begrenzte Verlust sollte minimal ausfallen, zumal die Ausführung des Stops bei marktengen Werten auch etwas schlechter ausfallen kann. Deshalb eine kleinere Positionsgröße als man bei anderen Aktien wählen würde. Zum anderen "kleine Position" im Sinne von "an das Handelsvolumen angepasst". Es ist z.B. riskant, eine Position von sagen wir 200.000 Aktien zu halten, wenn das Orderbuch durchgängig mit Paketen von 5.000 bis 10.000er Positionen vollgestellt ist. Dann hat man ein Problem, aus seiner großen Position auszusteigen, wenn der Trade nicht wie gewünscht anspringt.

    Der interessanteste Wert ist aktuell die PSI AG, die in diesen Minuten ein neues Jahreshoch erreicht.

    PSI AG- WKN: A0Z1JH - ISIN: DE000A0Z1JH9

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7,74 Euro

    Die PSI Aktie pendelt innerhalb des mittelfristigen Aufwärtstrends seitwärts unterhalb von 13,20 Euro. Seit Beginn dieser Woche sind erhöhte Umsätze zu verzeichnen, heute attackiert die Aktie das Hoch bei 13,20 Euro. Ein Ausbruch nach oben hin sollte jetzt direkt erfolgen und würde weiter steigende Kurse bis 15,70 Euro einleiten. Dort liegt das Ziel des anvisierten Momentumtrades. Ein Stop Loss kann bei ca. 12,36 Euro gesetzt werden und entlang der Aufwärtstrendlinie bei steigenden Kursen nachgezogen werden.

    Kursverlauf vom 08.09.2009 bis 09.09.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Ein ähnliches Bild bietet die Grammer Aktie, welche aber noch nicht ganz am Hoch notiert.

    Grammer - WKN: 589540 - ISIN: DE0005895403

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 13,25 Euro

    Auch hier sehen wir eine Seitwärtsrange in einem starken Aufwärtstrend. Ein Ausbruch per Stunden- und dann Tagesschluss über 14,60 Euro sollte einen Aufwärtsimpuls bis 16,00 - 16,40 Euro (erstes Tradingziel) und darüber hinaus ggf. 20,00 Euro (zweites Tradingziel) folgen. Nach Tradeaktivierung könnte die Position mit einem Stop bei ca. 14,10 Euro abgesichert werden.

    Kursverlauf vom 01.09.2009 bis 09.09.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Der erste wäre die Systaic Aktie.

    Systaic - WKN: A0JKYP - ISIN: DE000A0JKYP6

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 2,38 Euro

    Hier betrachten wir den Stundenchart, da hier ein sehr kurzfristiger Trade angepeilt ist (mehrere Stunden oder Tage). Die starke Augustrally bis auf 1,44 Euro wurde in den letzten Wochen weit korrigiert. Jetzt pendelt sich die Aktie unterhalb der 0,78 Euro-Marke seitwärts ein. In den letzten Tage folgte ein erneuter Angriff auf diese Preismarke unter erhöhten Umsätzen, jetzt konsolidiert der Wert unterhalb davon.

    Geht es hier intraday über 0,80 Euro, sollten steil ansteigende Kurse bis 0,98 - 1,00 Euro (erstes Tradingziel) und darüber hinaus ggf. 1,44 Euro (zweites Tradingziel) folgen. Eine Absicherung könnte nach Tradeaktivierung unterhalb von 0,75 - 0,76 Euro erfolgen.

    Kursverlauf vom 28.07.2010 bis 09.09.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

    Der zweite Kandidat aus der "Zockerecke" is die IQ Power Aktie.

    IQ Power - WKN: A0DQVL - ISIN: CH0020609688

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 2,38 Euro

    Auch hier wurde in den vergangenen Wochen der Kurssprung aus dem August korrigiert. In dieser Woche kommt wieder Kaufinteresse auf, die Aktie zieht wieder nach oben in Richtung Widerstandsbereich bei 0,148 - 0,150 Euro. Geht es nachhaltig über diesen Preisbereich, könnte ähnlich wie Ende März / Anfang April ein Kursfeuerwerk erfolgen und ein Anstieg bis 0,170 Euro (erstes Tradingziel) und ggf. 0,236 Euro (zweites Tradingziel) eingeleitet werden. Unter 0,120 Euro sollte die Aktie jetzt möglichst nicht mehr zurückfallen, dann dehnt sich die Seitwärtsbewegung der letzten Monate vermutlich noch weiter aus.

    Kursverlauf vom 16.09.2009 bis 09.09.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)