Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    der Aktienmarkt erhielt in dieser Wochen einen ersten Dämpfer. Besonders hoch war die Volatilität im Nikkei255 Index. Dort gab es eine Handelspanne von 2000 Punkten innerhalb 24 Stunden. Bei den anderen wichtigen Indizes hielten sich die Schwankungen in Grenzen. Doch schon durch die kleine Korrektur gab es bei einigen Aktien interessante Rückläufe und somit spekulative Kaufgelegenheiten.

    Den Rückblick der letzten Empfehlungen finden sie heute hier: link

    Die Kurzübersicht der spekulativen Analysen:

    Short: Best Buy

    Long: Salesforce.com, Daimler, Deutsche Bank, Hecla Mining

    Anmerkung: Dieser Artikel ist keine Aufforderung zum Kauf/Verkauf von irgendwelchen Wertpapieren. Die Analysen dienen nur zum Zweck der Information und stellen somit keine Anlageberatung dar

    Salesforce.com - Kürzel: CRM - ISIN: US79466L3024

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 43,25 $

    Die Aktie von Salesforce.com erlebte in der vergangenen Woche einen kleinen Kurssturz, nachdem noch Anfang der Woche bei 47,58 $ ein neues Hoch markiert wurde. Der Wert fiel auf einem sehr wichtigen Support bei ca. 42,00 $. Kann sich der Wert 41,00 - 42,00 $ halten, würde sich eine Chance auf eine Kurserholung bis in den Bereich 45,00 $ ergeben.

    Fällt die Aktie unter 40,50 Dollar und somit unter den flachen Trendkanal und den EMA200 zurück, wäre ein weiterer schneller Abverkauf bis 37,00 $ denkbar.

    Kursverlauf vom 13.12.2012 bis 24.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Daimler - WKN: 710000 - ISIN: DE0007100000

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 47,40 Euro

    Die Daimler Aktie erreichte in der letzten Woche ein Hoch bei 50,37 Euro und befindet sich nun in der Korrektur, die idealerweise in dem Bereich um 46,50 Euro enden wird. Hier kann man dann zugreifen und auf eine weitere Aufwärtsbewegung spekulieren. Den Stopp sollte man bei ca. 45,00 Euro setzen. Daraus würde sich ein CRV von etwa 2 ergeben.

    Kursverlauf vom 14.11.2012 bis 24.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Deutsche Bank - WKN: 514000 - ISIN: DE0005140008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 34,95 Euro

    Die Aktie der Deutschen Bank konnte in der Zwischenrally ein Hoch bei 37,86 Euro ausbilden, doch seitdem befindet sich die Aktie auf Talfahrt und erreichte fast Punktgenau den EMA50 bei 34,58 Euro. Hier könnte sich schon ein kleiner Aufwärtsschub ergeben. Aber noch ist ein großes Gap bei 33,00 Euro offen und so wird eine Kauforder bei ca. 33,30 Euro platziert.

    Kursverlauf vom 02.10.2012 bis 24.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Hecla Mining- Kürzel: HL - ISIN: US4227041062

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 3,38 $

    Die Aktie von Hecla Mining konnte sich zusehends im Bereich um 3,00 $ stabilisieren. Sollten in den nächsten Tagen die 3,60 $ überwunden werden, wäre dies ein Kaufsignal. Ein Antesten des Widerstandes bei ca. 4,40 $ ist dann zu rechnen. Fällt der Wert aber unter 3,00 $ zurück, würde das für einen neuen Ausverkauf sprechen.

    Kursverlauf vom 03.08.2012 bis 24.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Best Buy - Kürzel: BUY - ISIN: US0865161014

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 26,03 $

    Die 27,00 $ Marke konnte per Tagesschluss noch nicht überwunden werden und bleibt somit ein hartnäckiger Widerstand. Hier droht eine Konsolidierung, wenn der Wert unter 25,00 $ fallen sollte . Der Rücksetzer könnte sich dann bis ca. 22,50 $ ausdehnen. Stopp wäre die 27,00 $ Marke auf Tagesbasis.

    Kursverlauf vom 27.02.2012 bis 24.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Ich wünsche Ihnen eine spannende und erfolgreiche Woche

    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

    Bernd Senkowski
    Technischer Analyst bei GodmodeTrader.de