Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    eine turbulente Woche, jedenfalls im Rohstoffbereich ging am Freitag zu Ende. In den letzten 2-3 Handelsstunden am Freitag verlor der Goldpreis nochmals knapp 30,00 $ an Wert und somit summiert sich der Wertverlust im Goldpreis auf 100,00 $ in einer Woche. Damit wurden auch die Stabilisierungsversuche bei den Minenaktien abrupt beendet und 3 der 5 Tradingideen von der 14. Woche sind somit ausgestoppt worden. Die anderen 2 wurden wegen Stop-Buy Marken nicht aktiviert . Umso erfreulicher notieren alle 5 Tipps der letzten Woche im Plus. 3 davon haben sogar innerhalb einer Woche fast ihr Tradingziel erreicht. Mein Anspruch mit mindestens 60 % Trefferquote ist damit geglückt und dieses Ziel soll konsequent weiterverfolgt werden.

    Neuerung: Zukünftig werden im Anschluss an die neuen Analysen die „alten-neuen“ Charts der letzten Woche hinzugefügt.

    Die Kurzübersicht der heutigen Analysen:

    Groupon, Nvidia , Trina Solar, Dt. BörseAG, Software AG

    Anmerkung: Dieser Artikel ist keine Aufforderung zum Kauf/Verkauf von irgendwelchen Wertpapieren. Die Analysen dienen nur zum Zweck der Information und stellen somit keine Anlageberatung dar.

    Groupon: Kürzel: GRPN - ISIN: US3994731079

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 6,55 $

    Die Groupon Aktie zeigte in den letzten Tagen Stärke und steht direkt unter einem wichtigen Widerstandscluster. Kann der Wert über 6,60 $ ausbrechen und auch per Tagesschluss darüber schließen, würde das ein neues Kaufsignal bedeuten. Das Kaufinteresse könnte das Schließen eines alten Gap bei ca. 7,70 $ bewirken. Einen Stop sollte man bei einem erfolgreichen Kaufsignal bei 5,90 $ setzen.

    Kursverlauf vom 27.07.2012 bis 12.04.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    NVIDIA - Kürzel: NVDA - ISIN: US67066G1040

    Börse: NASDAQ in USD / Kursstand: 13,09 $

    Die NVIDIA Aktie konnte in der letzten Woche eine mittelfristige Abwärtstrendlinie signifikant überwinden. Jedoch blockiert noch ein horizontaler Widerstand bei 13,00 - 13,19 $ den Weg nach oben. Bleiben in dieser Woche die Bullen weiter am Ball und treiben den Kurs über 13,20 $, könnte der nächste waagrechte Widerstand bei 13,80 $ schnell erreicht werden. Darüber würde wahrscheinlich eine neue kräftige Kaufwelle erfolgen. Sollte die Aktie aber Schwäche zeigen und unter 12,70 $ abrutschen, wäre das Ausbruchsszenario erst mal ad acta gelegt.

    Kursverlauf vom 05.09.2012 bis 12.04.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Trina Solar - Kürzel: TSL - ISIN: US89628E1047

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 4,19 $

    Wer diese Woche die US-Box verfolgt hat, kennt die aktuelle Chartlage der Trina Solar Aktie bereits schon. Der Wert konnte in der letzten Woche den kurzfristigen Abwärtstrend mit hohem Volumen überwinden und kämpft beim aktuellen Rücksetzer nun aber wieder mit der 4,00 $ Marke. Wird diese verteidigt, stehen die Aussichten sehr gut, dass der Wert im nächsten Aufwärtsimpuls die 5,00 $ erreicht. Kippt die Aktie hingegen per Tagesschluss unter 3,90 $ zurück, droht ein Rücksetzer bis ca. 3,30 $.

    Kursverlauf vom 13.09.2012 bis 12.04.2013 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Software AG- WKN: 330400 - ISIN: DE0003304002

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 27,50 Euro

    Das Chartbild der Aktie der Software AG ist sehr angeknackst und nicht unbedingt bullisch einzuschätzen, doch für einen kurzfristigen Pullback stehen die Chance im Moment sehr gut. Denn der Kurs notiert sehr nahe an einem wichtigen Support. Werden die 26,50 Euro in dieser Woche per Tagesschluss nicht unterschritten, könnte ein Pullback bis zum EMA50 bei ca.29,20 Euro erfolgen. Unter 26,00 Euro müsste man sich aber auf eine weitere Verkaufswelle bis 23,85 Euro einstellen.

    Kursverlauf vom 30.05.2012 bis 12.04.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Deutsche Börse - WKN: 581005 ISIN: DE0005810055

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 46,61 Euro

    Ebenso wie beim vorhergehenden Chartbild, nähert sich die Aktie der Deutschen Börse an einer Unterstützungszone an. Kann das Papier bei ca. 46,00 Euro wieder nach oben drehen, wäre ein Kursniveau von 49,00 Euro wieder denkbar. Doch davor sollte der Wert allerdings nicht unter 45,00 Euro abfallen.

    Kursverlauf vom 04.07.2012 bis 12.04.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Ich wünsche Ihnen eine spannende und erfolgreiche Woche

    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

    Bernd Senkowski
    Technischer Analyst bei GodmodeTrader.de

    Rückblick: