Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    in der letzten Woche ging es an den Märkten fast durchgehend nur aufwärts, doch am Freitag setzten dann doch im amerikanischen Markt leichte Gewinnmitnamen ein. Der Trend zeigt eindeutig nach oben, jedoch mehren sich bei einige Werte/Indizes Überhitzungserscheinungen und somit kommen auch heute als Trading-Ideen wieder Long- aber auch Short-Engagements in Frage.

    Eine Kurzübersicht der Analysen:

    Short: Münchner Rück, Sirius XM Radio, Natural Gas

    Long: Facebook, EMC

    Anmerkung: Dieser Artikel ist keine Aufforderung zum Kauf/Verkauf von irgendwelchen Wertpapieren. Die Analysen dienen nur zum Zweck der Information und stellen somit keine Anlageberatung dar.

    Münchener Rück - WKN: 843002 - ISIN: DE0008430026

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 150,25 Euro

    Die Aktie der Münchener Rück zeigt zwar keine extreme Überhitzungserscheinung, doch trifft der Kurs wieder auf die Oberkante des langfristigen Aufwärtstrendkanals. In der Vergangenheit konnte diese Linie nie signifikant überwunden werden, stattdessen wurde jeweils eine Korrektur mit dem erreichen der Oberkante eingeleitet. Das erhöhte Handelsvolumen deutet erst einmal bei einem nicht Überwinden daraufhin, dass den Bullen wirklich die Kraft ausgegangen ist. Also wird in den folgenden Tagen mit einer (leicht) abwärtsgerichteten Korrekturphase gerechnet, die den Wert wieder in den Bereich bei ca. 141,00 Euro bringen könnte. Doch halten die Bullen den Kaufdruck weiterhin aufrecht und können den Kurs über 155,00 Euro bringen, müsste man für den Short-Versuch die Reißleine ziehen.

    Kursverlauf vom 20.06.2012 bis 15.03.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    SiriusXM Radio Inc. - Kürzel: SIRI - ISIN: US82967N1081

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 3,11 $

    Bei der SiriusXM Radio Aktie stellt der Widerstand bei 3,23 - 3,25 $ bisher eine unüberwindbare Hürde dar. Jeder Versuch darüber anzusteigen scheiterte und aktuell kommt noch dazu, dass der Kurs in eine gefährliche Region für die Bullen eintaucht. Denn bei ca. 3,10 $ trifft die Aufwärtstrendlinie auf den EMA50. Fällt diese Unterstützungskombination, kann dies zu einer Verkaufswelle bis 2,80 $ führen.

    Kursverlauf vom 17.08.2012 bis 15.03.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Future auf Erdgas (Natural Gas) im Endloskontrakt - Kürzel: NG

    Börse: NYMEX in USD/mBtu (ca. 28m³) / Kursstand: 3,85 $

    Der Future auf Erdgas erreichte im Tagesverlauf am Freitag den Widerstandsbereich bei 3,92 - 3,97 $. Mehr als ein Antesten dieser Barriere war nicht möglich und es folgte anschließend noch ein kleiner Abverkauf bis zum Eröffnungskurs. Diese unschöne Tageskerze an einem Widerstand könnten nun die Bären ermutigen, das Zepter zu übernehmen. Auf kurzfristiger Sicht wäre ein Abrutschen bis zur Unterstützung bei 3,65 $ nichts ungewöhnliches.

    Kursverlauf vom 22.10.2010 bis 08.03.2012 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Facebook - Kürzel: FB - ISIN: US30303M1027

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 26,64 $

    Die Facebook Aktie dringt aktuell erneut in den Unterstützungsbereich bei 26,20 -26,50 $ ein. Ein Durchrutschen unter 26,00 $ müssen die Bullen in den nächsten Tagen verhindern, sonst wäre sicherlich erst bei der nächsten wichtigen Kursmarke bei 25,00 $ ein Halt möglich. Doch kann die aktuelle Unterstützung in den nächsten Tagen verteidigt werden, wäre die Chance groß auf einen Pullback bis 29,00 -30,00 $. Doch Vorsicht, denn unter 25,00 $ sind Long- Engagement charttechnisch nicht mehr empfehlenswert.

    Kursverlauf vom 09.11.2012 bis 15.03.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    EMC - Kürzel: EMC - ISIN: US2686481027

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 25,35 $

    Die Aktie konnte in der letzten Woche den mittelfristigen Abwärtstrend überwinden und startete eine kleine Rally bis 25,70 $. Doch hier taucht nun der Wert in das Widerstandsband zwischen 25,30 und 25,60 $ ein. Erfolgt ein Ausbruch über 25,80 $, sollte das Papier zügig bis 27,00 $ ansteigen, bevor man wieder mit Gegenwehr rechnen kann. Sinkt der Titel jedoch wieder unter das Niveau von 24,00 $ zurück, müsste man erneut mit mindestens 23,00 $ rechnen.

    Kursverlauf vom 14.09.2012 bis 15.03.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Woche und vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

    Bernd Senkowski
    Technischer Analyst bei GodmodeTrader.de