• USD/TRY - Kürzel: USD/TRY - ISIN: XC000A0C31T3
    Börse: FOREX / Kursstand: 8,74019 TL

Ankara (Godmode-Trader.de) - Die türkische Zentralbank hat am Donnerstag unerwartet ihren Leitzins um 100 Basispunkte auf 18,00 Prozent gesenkt. Kaum ein Analyst hatte mit solch einem Schritt gerechnet. Anlagen in türkischen Vermögenswerten werden nun für ausländische Investoren noch ungünstiger. Die türkische Lira geriet nach der Zinssenkung entsprechend massiv unter Druck und fiel zum US-Dollar auf ein frisches Rekordtief.

Nach der Zinssenkung liegt der Leitzins wieder deutlich unter der Inflationsrate von zuletzt 19,25 Prozent. „Die heutige Zinssenkung drückt die realen Leitzinsen weit in den negativen Bereich, und im Statement zum Zinsentscheid wurde der Hinweis auf die Beibehaltung eines straffen geldpolitischen Kurses gestrichen“, zitierte Reuters Roger Kelly von der European Bank of Reconstruction and Development, EBRD. „Insgesamt wird dies der ohnehin fragilen Glaubwürdigkeit der CBRT nicht zuträglich sein“.

Vor wenigen Wochen hatte Notenbank-Gouverneur Sahap Kavcioglu angekündigt, den Fokus fortan auf die Kerninflation (ohne Energie und Lebensmittelpreise) zu legen. Diese liegt etwas unterhalb der Gesamtinflation und gibt ihm mehr Spielraum für etwaige Lockerungen. Solche wurden von der Politik wiederholt gefordert, um die Wirtschaft zu unterstützen.

Das Analysehaus Capital Economics kommentierte: „Einige Faktoren scheinen die Zentralbank dazu bewogen zu haben, schon heute den Lockerungszyklus einzuleiten. Der erste Grund ist der weitere Rückgang der Kerninflation im letzten Monat auf 16,8 Prozent im Jahresvergleich. Zweitens scheinen die politischen Entscheidungsträger über die Auswirkungen der straffen Politik auf die Wirtschaftstätigkeit besorgt zu sein. Die jüngsten Konjunkturdaten haben gezeigt, dass die Wirtschaft schwach in das dritte Quartal gestartet ist. Und schließlich wird Kavcioglu sehr wohl gewusst haben, was mit früheren CBRT-Gouverneuren geschah, die sich Präsident Recep Erdogans Wunsch nach Zinssenkungen widersetzten, er könnte seine geldpolitische Einstellung angepasst haben, um seinen Job zu retten.“

Türkischer-Notenbankchef-rettet-mit-unerwarteter-Zinssenkung-seinen-Job-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
USD/TRY