ANZEIGE

Gold bleibt aussichtsreich. Noch besser könnte es für Gold-Aktien laufen. Mit einem ETF haben Anleger einen Fuß in der Tür. Nach einer ganzen Reihe positiver Monate hat Gold zuletzt korrigiert und notiert aktuell auf einem Niveau knapp unter 1.300 US-Dollar. Für Martin Siegel, Edelmetallexperte und Geschäftsführer der Stabilitas GmbH, bleibt die Marktstimmung rund um Gold trotz Korrektur positiv. „Für Gold spricht, dass die Verunsicherung im Aktienbereich seit der Baisse im letzten Quartal 2018 zugenommen hat – trotz der jüngsten Erholungsbewegung. Da steigende Zinsen auch für Anleihen ein schwieriges Umfeld sind, werden Gold und Goldaktien für viele Anleger eine immer interessantere Alternative“, sagt Siegel. Dabei sieht der Experte Aktien von Minengesellschaften […]

Der Beitrag Übernahmeschlacht bei Goldförderern erschien zuerst auf EXtra-Magazin - Alles über ETFs.