In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir den US-Dollar (USD) gegenüber dem Schweizer Franken (CHF). Der US-Dollar wird hier in Franken gehandelt. D.h. steigt das Währungspaar USD/CHF, wertet der US-Dollar auf. Umkehrt kann man sagen: Der Franken wertet dann ab.

    US-Dollar gegenüber Schweizer Franken - Kürzel: USD/CHF - ISIN: XC0009652816

    Kursstand: 0,9503 CHF

    Rückblick: Der US-Dollar erreicht in diesen Tagen den tiefsten Kursstand der letzten Jahrzehnte gegenüber dem Schweizer Franken, nachdem das 2008er Tief bei 0,9614 CHF unterschritten wird. Damit wird die zweijährige Konsolidierung zwischen grob gesagt 1,000 und 1,2000 CHF nach unten hin aufgelöst und die langfristige Abwertungsspirale weiter fortgesetzt.

    Allein seit 2001 hat sich der Wert der amerikanischen Währung halbiert, USD/CHF fällt ins Bodenlose. Die nächste Unterstützung bildet eine langfristige Abwärtstrendunterkante, welche unter die Tiefs aus 1978, 1987 und 1995 gelegt wurde. Aktuell notiert sie bei ca. 0,8500 CHF. Das Chartbild ist durchweg bärisch zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Die Abwertung des US-Dollars gegenüber dem Schweizer Franken könnte in den kommenden Wochen weiter an Fahrt gewinnen. Bis an die Abwärtstrendunterkante bei 0,8300 - 0,8500 CHF sollte USD/CHF abwerten. Dort wäre dann eine Bodenbildung und eventuell sogar eine Trendwende nach oben hin möglich. In 2011 sollte es idealerweise zu einem Rücklauf an das 2008er Tief bei 0,9614 CHF kommen.

    Geht es wieder nachhaltig über 1,0100 CHF, wäre eine größere Kurserholung bis 1,0897 und ggf. bis an die Abwärtstrendlinie seit 2003 bei 1,1500 - 1,1600 CHF möglich. Rutscht USD/CHF im Falle eines kompletten Zusammenbruchs des US-Dollars auch nachhaltig, also per Wochen und Monatsschluss, unter 0,8200 CHF zurück, drohen langfristig weiter fallende Kurse bis ca. 0,6000 CHF. Dieses extrem bärische Szenario ist momentan aber nicht das wahrscheinlichste.

    Kursverlauf vom 01.06.1978 bis 14.10.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Monat)