Jim Rogers äußert sich in dem Interview zur konjunkturellen Lage in den USA, zur Entwicklung des US-Dollars, zum Schweizer Franken und Renminbi ...

    Rogers verweist darauf, dass es außer Frage stehe, dass sich wichtige Sektoren der US Wirtschaft in einer Rezession befänden. Der Automobilsektor befinde sich in einer Rezession, ebenso Maschinenbausektor, der Bankensektor und auch der Konsumbereiche stagniere.

    Ihm falle kein Sektor ein, der die Schwäche der aufgezählten Sektoren kompensieren könne. Fakt sei, dass sich die USA bereits in einer Rezession befänden. Rogers kritisiert US Notenbankchef Bernanke, der sich um "seine Freunde" an der Wallstreet kümmere, nicht aber um die 300 Millionen Amerikaner.