• Volkswagen AG Vz. - Kürzel: VOW3 - ISIN: DE0007664039
    Börse: XETRA / Kursstand: 101,60 €

Frankfurt/ New York (Godmode-Trader.de) - Independent Research rät in einer aktuellen Aktienanalyse zum Verkauf der Vorzugsaktie von Volkswagen. Das Kursziel wurde von 105 auf 90 Euro gesenkt.

Der Wolfsburger Autokonzern habe bekannt gegeben, das im Rahmen einer internen Untersuchung Unregelmäßigkeiten bei CO2-Werten festgestellt worden seien, so die Analysten in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Infolge des neuen Erkenntnisstands dürfte das Ausmaß des bisherigen Abgas-Skandals neue Dimensionen erreichen. Deutlich werde dies auch an den möglichen finanziellen Auswirkungen.

Zudem dürfte die Nachricht bei Kunden und Anlegern zu einem weiteren Vertrauensverlust führen und den Neuanfang bei VW erheblich stören. Die aktuelle Nachrichtenlage sollte die Stimmung für die VW-Aktie nachhaltig massiv belasten. Ihre EPS-Prognosen revidierten die Analysten nach unten.

Die US-Bank JPMorgan belässt Volkswagen weiter auf „Neutral“ und einem Kursziel von 107 Euro. Die Experten erhöhten ihre Schätzungen für das Haftungsvolumen auf 12,2 Milliarden Euro, erinnerten zugleich aber auch an die Mittel von 27,8 Milliarden Euro in der Kasse der Wolfsburger.