• Wacker Chemie AG - Kürzel: WCH - ISIN: DE000WCH8881
    Börse: XETRA / Kursstand: 91,160 €
ANZEIGE

Zusammen mit dem Gesamtmarkt konnte sich auch die Wacker-Chemie-Aktie in den vergangenen Tagen erholen. Dabei startete der Stabilisierungsprozess bereits einige Tage vor dem Jahreswechsel. Am 10. Dezember markierte die Aktie ihr bisheriges Tief bei 70,08 EUR. Seitdem ziehen die Kurse kontinuierlich an, womit kurzfristig eine Aufwärtsbewegung etabliert werden konnte.

Die Erholung sah sich bereits einigen Herausforderungen gegenüber, die bisher gut gemeistert werden konnten. So wurde beispielsweise der EMA 50 relativ zügig überwunden. Kleinere Probleme gibt es um den Widerstandsbereich bei 90,46 EUR herum. Aber auch hier halten die Bullen dagegen. Der kurzfristige Aufwärtstrend ist intakt, verlor in den letzten Tagen jedoch etwas an Fahrt.

Wichtige Phase in Wacker Chemie!

Die seit Mitte Dezember laufende Erholung in Wacker Chemie steckt momentan in einer wichtigen Phase. Um weiteres Aufwärtspotenzial auf 100-106 EUR freizumachen, müsste der Widerstandsbereich um 90 EUR nachhaltig überwunden werden.

Momentan scheint dieses Vorhaben zu gelingen, einfach haben es die Käufer aber nicht. Immer wieder kommt es nach neuen Hochs zu Gewinnmitnahmen und damit zu kleineren Korrekturen. Glücklicherweise halten die Bullen dagegen, womit der Aufwärtstrend seit 70,08 EUR immer noch intakt ist. Problematischer wird es jedoch, sollten die Kurse unter 88 EUR zurückfallen. Ein Tagesschlusskurs darunter könnte als kleine Topformation gewertet werden. Wenn dann auch noch die Unterstützung um 82 EUR bricht, drohen weitere Kursverluste in Richtung Jahrestief bzw. 74 EUR.

Wacker-Chemie-Bullen-behalten-die-Oberhand-Kommentar-Citi-GodmodeTrader.de-1


Diesen und andere Beiträge finden Sie auch auf dem CitiFirst Blog. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter und verpassen Sie zukünftig keine Beiträge mehr.

Rechtshinweis