US-Starinvestor Warren Buffett hat seit dem vierten Quartal kräftig Geld verdient mit Apple-Aktien. Wie die bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Unterlagen zeigen, erhöhte Buffetts Investmentholding Berkshire Hathaway ihre Beteiligung an Apple im vierten Quartal von 15,2 Mio. Aktien auf 57,4 Mio. Aktien. Mit diesen Aktien hat Buffett bereits jetzt gutes Geld verdient, da die Apple-Papiere seit dem vierten Quartal kräftig zulegen konnten und zuletzt ein neues Allzeithoch erreichten. Allein im ersten Quartal haben die Apple-Aktien rund 16,6 Prozent zugelegt.

    Auf den ersten Blick passt Apple nicht in das Beuteschema von Warren Buffett, der stark technologielastige Investments in der Vergangenheit immer vermieden hat. Aber Apple hat sich in den vergangenen Jahren von einer typischen Growth-Aktie mit hohen Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn in eine werthaltige und günstig bewertete Value-Aktie verwandelt, was Buffett offensichtlich nicht entgangen ist. Apple verfügt auch über einen gigantischen Cashbestand, der früher oder später an die Aktionäre ausgeschüttet werden könnte.

    Ihre Beteiligung an den US-Airlines Delta Air Lines, United Continental und American Airlines hat Buffetts Investmentholding Berkshire Hathaway im vierten Quartal stark aufgestockt und zudem eine neue Position in Delta Airlines gebildet. Lange Zeit hat Buffett Airline-Aktien wegen der hohen Schwankungsanfälligkeit des Geschäfts und dem hohen Kapitalbedarf gemieden. In den vergangenen Jahren hat der US-Airlinesektor allerdings eine starke Konsolidierung durchlaufen, unter anderem mit dem Zusammenschluss von Continental und United Airlines, was den Preiskampf begrenzt und die Gewinnmargen stützt. Zudem sind Airline-Aktien im Verhältnis zu ihrem Ertragspotenzial weiter sehr niedrig bewertet, insbesondere im Vergleich zu den sehr hohen Bewertungen am Gesamtmarkt.

    Neue Positionen baute Berkshire Hathaway im vierten Quartal auch beim Düngemittelkonzern Monsanto sowie beim Satellitenradiobetreiber Sirius XM Radio auf. Bayer hat im September eine Übernahme von Monsanto vereinbart und zahlt 128 Dollar je Monsanto-Aktie. Das Papier notiert zuletzt allerdings deutlich tiefer bei 107,63 Dollar. Buffett scheint darauf zu spekulieren, dass die Übernahme genehmigt wird, was einem schnellen Gewinn von gut 20 Dollar je Aktie entsprechen würde. In meinem Value-Depot auf der Investment- und Analyseplattform Guidants sind wir bereits am 14.09.2016 und damit noch deutlich vor Buffett bei Monsanto eingestiegen. Das Depot wird exklusiv für die Abonnenten von Guidants PROmax geführt.

    Ob Buffett selbst für die Veränderungen im Depot von Berkshire Hathaway verantwortlich ist, geht aus den Mitteilungen an die US-Börsenaufsicht SEC nicht hervor. Buffett sagte allerdings in einem Auftritt in der US-Talkshow Charlie Rose, dass der Kauf von Airline-Aktien größtenteils seine Entscheidung gewesen sei. Berkshire Hathaway kaufte seit dem Wahlsieg von Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl bis Ende Januar Aktien im Volumen von rund 12 Milliarden Dollar, wie Buffett bei seinem TV-Auftritt sagte - obwohl Buffett bisher als Gegner von Trump galt und sich für die gescheiterte Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton ausgesprochen hatte.

    Die folgende Tabelle zeigt die zehn größten US-Aktienpositionen von Berkshire Hathaway per 31.12.2016:

    Unternehmen Anzahl Aktien im Depot Marktwert Anteil am Gesamtportfolio
    Kraft Heinz Co. 325.634.818  28,434 Mrd. USD 19,21 %
    Wells Fargo & Co. 479.704.270  26,437 Mrd. USD 17,86 %
    Coca-Cola Co. 400.000.000  16,584 Mrd. USD 11,21 %
    IBM 81.232.303  13,484 Mrd. USD 9,11 %
    American Express 151.610.700  11,231 Mrd. USD 7,59 %
    Philipps 66  80.689.892  6,972 Mrd. USD 4,71 %
    Apple Inc. 57.359.652  6,643 Mrd. USD 4,49 %
    U.S. Bancorp 85.063.167  4,370 Mrd. USD 2,95 %
    Delta Air Lines Inc. 60.025.995  2,953 Mrd. USD 2,00 %
    Charter Communications Inc. 9.443.491  2,719 Mrd. USD 1,84 %

    Sie interessieren sich für das Value-Investing, die Geldpolitik der Notenbanken oder andere interessante Anlagethemen? Folgen Sie mir kostenlos auf der Investment- und Analyseplattform Guidants, um keinen Artikel zu verpassen!