Die von US-Starinvestor Warren Buffett geführte Beteiligungsholding Berkshire Hathaway hat im vierten Quartal einen kleinen Teil ihrer riesigen Apple-Position verkauft. Berkshire Hathway stieß rund 2,9 Mio. Apple-Aktien ab und hielt am Ende des vierten Quartals noch rund 249,6 Mio. Anteilsscheine des iPhone-Herstellers, wie aus einer am Donnerstagabend veröffentlichten Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht.

    Warren-Buffett-wechselt-bei-Apple-auf-die-Verkäuferseite-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
    Apple-Aktien

    Die Apple-Aktien bleiben aber mit einem Wert von mehr als 39 Mrd. US-Dollar die mit Abstand größte Position im Portfolio von Berkshire Hathaway. Apple machte zuletzt noch rund 21,51 Prozent am US-Aktienportfolio von Berkshire Hathaway aus, nach 25,79 Prozent zum Ende des dritten Quartals. Anfang 2019 hatte Apple seine Prognose für das zurückliegende erste Geschäftsquartal 2019 überraschend gesenkt und dafür auch eine Abschwächung des Geschäfts in China verantwortlich gemacht. Apple steht auch wegen des Handelskonflikts zwischen den USA und China im Fokus, da die Apple-Produkte zum großen Teil in China gefertigt werden. Bereits im vierten Quartal hatte der Aktienkurs von Apple zusammen mit dem Gesamtmarkt deutlich nachgegeben.

    ANZEIGE

    Komplett verkauft hat Berkshire Hathaway unterdessen ihre zuvor rund 2,1 Milliarden Dollar schwere Beteiligung am Technologiekonzern Oracle. Die erst im Quartal zuvor erworbenen Oracle-Aktien verkaufte Berkshire Hathaway vollständig, wie aus der SEC-Pflichtmitteilung hervorgeht.

    Geld vom Tisch nahm Berkshire Hathaway im vierten Quartal auch beim Erdölunternehmen Phillips 66, bei den Fluggesellschaften Southwest Airlines und United Continental sowie bei der skandalumwitterten Bank Wells Fargo. Hier wurden die Positionen jeweils verringert.

    Der mit Abstand größte Kauf für Berkshire Hathaway waren im vierten Quartal weitere Aktien der größten US-Bank JPMorgan Chase & Co. Hier erwarb Berkshire Hathaway rund 14,5 Mio. Aktien und hielt am Ende des Quartal insgesamt rund 50,1 Mio. Aktien im Wert von rund 4,89 Mrd. US-Dollar.

    Warren-Buffett-wechselt-bei-Apple-auf-die-Verkäuferseite-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
    Die Aktien der größten US-Bank JPMorgan Chase & Co.

    Auch bei den Banken Bank of America, Bank of New York Mellon und US Bancorp sowie beim Finanzdienstleister PNC Financial vergrößerte Berkshire Hathaway die Aktienpositionen etwas.

    Zudem erwarb Berkshire Hathaway im vierten Quartal weitere Aktien des Autobauers General Motors. Das Unternehmen gehört aber mit einem Anteil von 1,32 Prozent im US-Aktienportfolio von Berkshire Hathaway weiterhin zu den zahlreichen kleinen Positionen.

    Beim Softwarekonzern Red Hat stieg Berkshire Hathaway im vierten Quartal neu ein. IBM will das Softwareunternehmen für 190 Dollar je Aktie übernehmen, wie im Oktober mitgeteilt wurde. Die Aktien notierten aber auch zuletzt mit rund 180 Dollar noch unter dem angebotenen Übernahmepreis.

    Buffett-wechselt-bei-Apple-auf-die-Verkäuferseite-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
    Red-Hat-Aktien

    Die folgende Tabelle zeigt die größten US-Aktienpositionen von Berkshire Hathaway per 31.12.2018:

    Unternehmen Anzahl Aktien im Depot Marktwert Anteil am US-Aktienportfolio Q4/2018 Anteil am US-Aktienportfolio Q3/2018
    Apple 249,589,329 39,37 Mrd. USD 21,51 % 25,79 %
    Bank of America 896,167,600 22,08 Mrd. USD 12,06 % 11,69 %
    Wells Fargo 426,768,902 19,67 Mrd. USD 10,74 % 10,52 %
    Coca-Cola 400,000,000 18,94 Mrd. USD 10,35 % 8,36 %
    American Express 151,610,700 14,45 Mrd. USD 7,89 % 7,30 %
    Kraft Heinz 325,634,818 14,02 Mrd. USD 7,66 % 8,12 %
    US Bancorp 129,308,831 5,91 Mrd. USD 3,23 % 2,98 %
    JP Morgan Chase 50,116,394 4,89 Mrd. USD 2,67 % 1,82 %
    Bank of New York Mellon 80,937,250 3,81 Mrd. USD 2,08 % 1,80 %
    Moody's 24,669,778 3,45 Mrd. USD 1,89 % 1,87 %

    Sie interessieren sich für spannende Anlagethemen? Folgen Sie mir kostenlos auf der Investment- und Analyseplattform Guidants, um keinen Artikel zu verpassen!