WERBUNG

Langsam aber sicher endet sie, die gute Börsenzeit des Jahres. Jedenfalls dann, wenn man die langfristige Entwicklung aus saisonaler Perspektive betrachtet. Mit dem April geht die Sechs-Monats-Periode zu Ende, in der es am Aktienmarkt in der Regel besonders stark nach oben geht. Ab Mai hingegen übernehmen häufig die Bären das Ruder, wie ja auch aus dem berühmten Börsenspruch "Sell in may and go away..." hervorgeht. Der April selbst ist für die Bullen in der Regel allerdings noch mal ein besonders guter Monat. Wo im April aus saisonaler Perspektive die Chancen lauern, erfahren Sie in diesem Artikel.

Artikel wird geladen