Anleger und Trader sollten im neunten Monat des Jahres besser vorsichtig agieren, wie ein saisonaler Vergleich der Performance der wichtigsten Börsenindizes zeigt.

    Im langfristigen Mittel ist der September in vielen Indizes der schwächste Monat überhaupt. Das gilt auch für den DAX. So gab es im deutschen Leitindex bzw. den Vorläufer-Indizes seit dem Jahr 1959 im September im Durchschnitt einen Verlust von 1,74 %, wie eine langfristige Auswertung der Performancedaten zeigt. Kein anderer Monat schnitt im langfristigen Mittel so negativ ab. Die folgende Grafik zeigt die durchschnittliche Monatsperformance der einzelnen Monate im deutschen Leitindex.

    Was-Trader-über-den-September-wissen-müssen-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1

    Am US-Aktienmarkt verlor der Dow Jones Industrial Average im September seit dem Jahr 1896 im Durchschnitt 1,13 %. Der einzige andere Monat mit einer negativen durchschnittlichen Monatsperformance ist der Mai.

    Was-Trader-über-den-September-wissen-müssen-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2

    Ähnlich negativ wie der Dow Jones schnitt der S&P 500 ab, mit einer langfristigen Performance von minus 1,02 Prozent im September. Besser performte der technologielastige Nasdaq-100 mit einem Minus von 0,25 Prozent.

    Wie die folgende Grafik zeigt, kann keiner der wichtigsten Indizes im September im langjährigen Mittel eine positive Performance vorweisen. Die Indizes mit der besten Performance sind der Nikkei 225 und der Nasdaq-100, mit Verlusten von einem Viertel Prozent oder darunter. Mit Verlusten von mehr als zwei Prozent im Schnitt schneiden der Nebenwerteindex SDAX sowie der österreichische Leitindex ATX im September besonders schwach ab.

    Was-Trader-über-den-September-wissen-müssen-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-3

    Wer im Hinterkopf behält, dass der September der schwächste Börsenmonat überhaupt ist und deshalb seine Chancen vor allem auf der Short-Seite sucht, dürfte alleine dadurch seine Erfolgswahrscheinlichkeit wahrscheinlich ein wenig zu seinen Gunsten verändern. Das gilt natürlich nicht in jedem Jahr, aber eben doch im langfristigen Durchschnitt.


    Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!