• STOXX Europe 600 - Kürzel: SXXP - ISIN: EU0009658202
    Börse: STOXX / Kursstand: 439,67 Pkt

„Wir vertrauen weiterhin in die Stärke der US-Wirtschaft und erwarten, dass vor allem die europäischen Märkte sich im zweiten Halbjahr stark erholen werden“, schreibt Esty Dwek in ihrem aktuellen Outlook. In Europa deute derzeit Vieles auf eine breit angelegte Wiederbelebung der Wirtschaft hin. Die Einzelhandelsumsätze seien im März um 2,7 Prozent gestiegen, und hätten damit die Erwartungen klar übertroffen. In Deutschland seien die Produktionsaufträge um drei Prozent gestiegen.

Auch die Impfsituation in Europa deute auf eine stete Normalisierung hin. In den meisten Ländern hätten bereits mindestens ein Viertel der Menschen ihre erste Impfdosis erhalten. „Insgesamt sind wir der Meinung, dass mit dem Fortschreiten der Impfkampagnen und der Verbesserung der Wiedereröffnungsaussichten jede Korrektur als Kaufgelegenheit gesehen werden kann, da die zugrunde liegende fundamentale Unterstützung weiterhin gegeben ist: fiskalische Anreize, geldpolitische Unterstützung und starke Gewinne“, so Esty Dwek. Mit Blick auf die Bilanzzahlen des ersten Quartals verweist Dwek darauf, dass 70 Prozent der Unternehmen aus dem STOXX 600 mit positiven Gewinnen pro Aktie überrascht hätten. Zyklische Sektoren sollten sich ihrer Meinung nach bei der Erholung weiterhin besser entwickeln.