Vergangene Woche schrieb ich einen Artikel mit dem Titel „Kryptos: Erfolgreicher als das Internet.“ Der Schlüssel zum Erfolg ist der Nutzen. Das Internet ist inzwischen so zentral für den Alltag geworden, dass es ohne kaum noch geht. Der Nutzen ist bei vielen der mehreren tausenden verfügbaren Kryptowährungen und Token begrenzt. Es gibt jedoch Ausnahmen. Dies gilt vor allem für jene, die den Nutzen von Währungen und Banken replizieren. Eine davon ist Dai. Dai ist ein Stablecoin. Im Gegensatz zu vielen anderen sind die hinterlegten Sicherheiten ganz andere. Tether, der nach Marktkapitalisierung größte Stablecoin, investiert die Gelder vor allem in kurzfristige Schuldverschreibungen. Andere, wie Binance USD halten einen Großteil als Bankeinlagen, also de facto Dollar. Dai hält einen Teil in anderen Stablecoins (USDC, USD Coin). Der Großteil entfällt jedoch auf Ethereum, Bitcoin und andere Kryptos .

Artikel wird geladen