• Zinn - ISIN: XD0002746036
    Börse: London Metal Exchange / Kursstand: 16.350,00 $/t

London/ Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Das Industriemetall Zinn handelte am Montag bei rund 16.540 US-Dollar je Tonne. Der Preis hat sich und den vergangenen Monaten sukzessive von seinen Niveaus bei über 21.000 Dollar/Tonne nach unten entfernt. Der Jahreshöchststand lag bei 21.810 US-Dollar/Tonne.

Der größte indonesische Zinnproduzent hat nun angekündigt, seine Exporte noch stärker zu reduzieren als bisher, da die Preise zu niedrig seien, wie Rohstoffanalysten der Commerzbank berichteten. Demnach sollen monatlich 2.000 bis 2.500 Tonnen weniger Zinn ausgeführt werden. Auch soll die Produktion in einigen Minen zurückgefahren werden, wie es weiter hieß. „Ob dies dem Zinnpreis auf die Beine hilft ist seines Erachtens fraglich“, schrieb Commerzbank-Experte Daniel Briesemann. Denn die vorherige Ankündigung geringerer Exporte aus Indonesien sei ebenso verpufft wie die Bekanntgabe von umfangreichen Produktionskürzungen in China.

Das Damoklesschwert, das über dem Industriemetallmarkt liegt, heißt Zollkrieg. Diese Woche sollen die Handelsgespräche zwischen den USA und China auf hochrangiger Ebene in Washington fortgeführt werden. Der Markt hofft auf Fortschritte. Einem Bloomberg-Bericht zufolge will die chinesische Seite ein umfassende Handelsabkommen aber nicht abschließen. Der Themenkomplex, den Peking mit in die neuen Beratungen nehme, habe sich deutlich reduziert, hieß es.

Wie-kommt-der-Zinnpreis-wieder-auf-die-Beine-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Zinn