Dow Jones: 15.451,10 Punkte / ISIN: US2605661048

    Elliott Wellen Analyse

    Der DOW Jones Index konnte auf ein neues Allzeithoch katapultiert werden. Das war im Sinne der Impulsstruktur 1-2-3-4-5 auch zwingend erforderlich, um einen Wellengrad höher entweder die direkte Welle 5 oder auch die Welle Alt:1 der Welle 5 auszubilden. Allein der Gedanke, dass die Welle 5 jetzt "endlich" fertig sein kann, verursacht eine Gänsehaut. Um es noch deutlicher zu machen, aus wellentechnischer Sicht besteht im DOW Jones kein zwingender Drang weiter zu steigen. Ich blicke mit dem heutigen Tag sehr gerne zurück auf die Diskussionen im Blog und per Mail, wo ich mit allen Anstrengungen die Bullen Partei verteidigt habe, damit ist jetzt Schluß und ich nehme eine neutrale Position ein. Wer sich also jetzt sagt: "Der kleine Waver lag tatsächlich richtig, es ist 4,5 Jahre am Stück gestiegen, dann werde ich ihm das jetzt mal doch glauben", für den ist es jetzt zu spät. Wer sich jetzt fragt, ob der kleine Waver einen falschen Kaffee von Kid RRRock zum Frühstück erhalten hat, der könnte sogar richtig liegen. ;-) Zum Verständnis möchte ich einige Fakten kurz zusammen tragen.

    1) Aus wellentechnischer Sicht kann ein Major Hoch erreicht sein, welches einen Rücklauf auf 9983 oder 856 Punkte bewirken kann.2) Aus der Sicht der Elliott Wellen besteht eine minimalistische Chance die Fortsetzung der Aufwärtsbewegung zuzustimmen. In dem Fall wäre im Hoch erst die Welle Alt:1 der Welle 5 abgeschlossen.

    3) Wenn es aus der Sicht der Elliott Wellen Theorie nicht zwingend weiter steigen muss, heißt es nicht, dass es nicht weiter steigen wird. Es liegt ja immerhin ein Aufwärtstrend vor und es ist immer wahrscheinlicher, dass ein Trend sich fortsetzt.

    4) Oberhalb der 15.000,00er Marke bleiben die Bullen nach dem High-Low Prinzip im Vorteil.

    Unser Flaggschiff im Premiumbereich seit Monaten mit einem gewaltigen Performanceschub. US Index(day)trader :

    - Im US Index(day)trader läuft der größte deutsche EW Tradingblog. Täglich kommentiere ich DAX, DowJones, Euro-Dollar unter Elliottwellenakten und bespreche gehebelte Trades. Viele erfahrene EW Trader diskutieren in dem Blog, aber auch Einsteiger werden gerne aufgenommen. Wert wird auf einen gepflegten Umgangston gelegt.

    - Positionstrades für Berufstätige mit Haltedauer von Tagen bis Wochen. Basierend auf den Elliottwellenprognosen werden gehebelte Trades auf DAX, DOW Jones und Euro-Dollar getätigt. Je nach Ihrer Präferenz werden die Trades direkt über den Future, mit Knock-Out Produkten (Hebelzertifikaten) oder CFDs umgesetzt.

    - Daytrading für Berufstätige. An 3 Tagen pro Woche von 19.00 bis 22.00 Uhr. Aktives Daytrading am US Markt. Gehandelt wird der DowJones. Da alles schnell gehen muß, laufen alle 3 Termine als LIVE Tradingwebinar ab. Sie haben zuhause in Echtzeit Einsicht auf den Bildschirm von mir und hören mich in Echtzeit den Markt erklären und traden.

    Im US Index (Day) Trader können wir auf vier sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken. Das USIT Depot wurde in der Zeit vom 23.02.2009 - 02.08.2013 von 0 % auf +2282,30 %getradet.

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2013/8/usperfored3.GIF

    USIT Performance im Jahr 2009 +117,61 %

    USIT Performance im Jahr 2010 +145,22 %

    USIT Performance im Jahr 2011 + 38,64 %

    USIT Performance im Jahr 2012 + 93,90 %

    USIT Performance im Jahr 2013 (bisher) +66,06 %

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2013/8/USITperfo2013.GIF

    Fazit:

    Aus der Sicht der Elliott Wellen komplettieren sich die Muster auf der Oberseite zunehmend. Die logische Konsequenz daraus ist, dass weiter steigende Kurse keine Pflicht mehr sin, sondern als Kür betrachtet werden dürfen und sollten. Die meinungsverändernde Welle, die sich seit März 2009 sehr zäh unter den Marktteilnehmern verbreitet, nimmt einen gewissen Reifeprozess an. Auch wenn ich es an dieser Stelle nicht direkt favorisieren möchte, so wäre es denkbar, dass an dieser übergeordneten meinungsverändernden Welle noch ein Abschluss angehängt wird, der später als "den Letzten beißen die Hunde Welle" bezeichnet werden könnte. Objektiv betrachtet wäre das nämlich oberhalb der 15.000,00er Marke noch möglich, mit einem Ziel bei 16800,00 Punkte. Die Wahrscheinlichkeit tendiert aber in Richtung eines Würfelwurfs. Sollte der Markt also tatsächlich nicht weiter steigen, dann ist es zwingend erforderlich sich dafür einen anderen schuldigen Analysten zu suchen. ;-)

    Ich wünsche Ihnen bei Ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    [Link "Hier geht es zum Elliott Wellen Simplified" auf books.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    Ich verantworte 4 Tradingservices. in denen können Sie sofort die Tradevorbereitungen einsehen und sie bei Interesse mitverfolgen und nachbilden.

    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/US-Index-DayTrader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Kommentierung/EW-Finanzmarktanalysen
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Gold-Rohstoff-Trader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/ICE-Revelator

    Viele Grüße und viel Erfolg

    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Kursverlauf von November 2012 bis August 2013 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Wiederholung-EW-Analyse-DOW-JONES-The-day-after-März-2009-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

    Neues Rekordhoch im USIT +2282,30 %

    Gestern um 17:15 Uhr von André Tiedje

    In dieser Übersicht ist die Performance auf die einzelnen Jahre unterteilt. Bitte scrollen Sie dazu ganz nach unten.

    Gesamtperformance seit 23.02.2009 +2282,30 %

    Das USIT Depot wurde in der Zeit vom 23.02.2009 - 02.08.2013 von 0 % auf +2282,30 %getradet.

    USIT Performance im Jahr 2009 +117,61 %

    USIT Performance im Jahr 2010 +145,22 %

    USIT Performance im Jahr 2011 + 38,64 %

    USIT Performance im Jahr 2012 + 93,90 %

    USIT Performance im Jahr 2013 (bisher) +66,06 %

    USIT Performance 2012 +93,90 %

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2012 betrug die Performance +93,90 %. Das USIT Depot wurde in der Zeit von +639,82 % auf +1334,53 % getradet.

    Das heißt, dass aus den ursprünglichen 100.000,00 Euro vom 23.02.2009 - 27.12 2012 1.334,530,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    USIT Performance 2011 +38,64 %

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2011 betrug die Performance +38,64 %. Das USIT Depot wurde in der Zeit von +433,63 % auf +639,82 % getradet.

    Das heißt, dass aus den ursprünglichen 100.000,00 Euro vom 23.02.2009 - 29.12 2011 639,820,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    USIT Performance 2010 +145,22 %

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2010 betrug die Performance +145,22 %. Das USIT Depot wurde in der Zeit von +117,61 % auf +433,63 % getradet.

    Das heißt, dass aus den ursprünglichen 100.000,00 Euro vom 23.02.2009 - 29.12 2010 433,630,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    USIT Performance 2009 +117,61 %.

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2009 betrug die Performance +117,61 %. Das heißt, dass aus 100.000,00 Euro 217,610,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.