Spätestens seit dem Jackson Hole Symposium vergangene Woche sollte jedem klar sein: die Wertpapierkäufe der US-Notenbank werden noch in diesem Jahr reduziert. Einigen Notenbankern kann es nicht schnell genug gehen. Dafür haben sie gute Gründe.

Artikel wird geladen