• Wirecard AG - Kürzel: WDI - ISIN: DE0007472060
    Börse: XETRA / Kursstand: 188,900 €

New York (Godmode-Trader.de) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Wirecard-Aktie von 200 auf 250 Euro angehoben. Auf Basis des gestrigen Schlusskurses bedeutet dies ein weiteres Kurspotenzial von knapp 40 Prozent. Sollte es so kommen wäre das Unternehmen an der Börse mehr als 30 Milliarden Euro wert. Analyst Mohammed Moawalla ließ die Wirecard-Aktie auf der „Conviction Buy List“. Der Experte geht davon aus, dass der Zahlungsabwickler in den kommenden beiden Jahren aus eigener Kraft um jeweils ca. 25 Prozent wachsen kann.

ANZEIGE

So erwartet Moawalla, dass der Umsatz 2020 auf 3,4 Mrd. Euro steigen wird. Das wären rund zwei Drittel mehr als er für das laufende Jahr avisiert und fast 130 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Der Gewinn dürfte seiner Einschätzung noch stärker bis 2020 im Vergleich zu 2017 einen um knapp 170 Prozent auf 700 Mio. Euro steigen.

Da Moawalla auch 2020 von einem anhaltend hohen Gewinnanstieg ausgeht, hält er das Papier nach wie vor nicht für zu hoch bewertet. Der nächste Kurstreiber könnte der Kapitalmarkttag am 9. Oktober sein. Die derzeitige Umsatzprognose des Unternehmens für 2020 in Höhe von mehr als drei Milliarden Euro hält Moawalla für konservativ.