Stuttgart (GodmodeTrader.de) - An den Basismetallmärkten überwogen in der vergangenen Woche die Preissteigerungen. Rückenwind boten eine schwächere US-Währung sowie gute Konjunkturdaten aus China, wie Frank Klumpp, Investmentanalyst bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) im aktuellen „Commodities Weekly“ schreibt.

    ANZEIGE

    So hätten sowohl das Wachstum der Industrieproduktion als auch das der Anlageinvestitionen die Erwartungen übertroffen, heißt es weiter. „Einen überproportionalen Anstieg verzeichnete der Zinkpreis. Die ILZSG berichtete über ein Angebotsdefizit auf dem Zinkmarkt im Januar“, so Klumpp.

    Sie möchten Ihr Vermögen professionell verwalten lassen – ohne großen Aufwand und ohne hohe Gebühren? Gemeinsam mit der Deutsche Asset Management bieten wir Ihnen hierfür ab sofort eine innovative Lösung an: Entdecken Sie von GodmodeTrader ausgewählte Portfolios der Deutsche Asset Management.

    ANZEIGE
    Passende Produkte

    Name Index/Benchm. Abb.art TER % Bid Ask
    ETFS Daily Leveraged Zinc Bloomberg Zinc Subindex Total Return Future 0,98 0,00 $ 0,00 $
    ETFS Zinc Bloomberg Zinc Subindex Total Return Future 0,49 8,28 $ 8,36 $