Im August fiel der Spread der 10- zu 2-jährigen US-Anleihen (Zinskurve) unter die Marke von 0 % (Grafik 1). Eine Inversion lässt eine Rezession erahnen. In den letzten zwei Wochen hat sich das Blatt allerdings deutlich gewendet. Der Spread ist wieder positiv. Dieses Comeback muss doch etwas wert sein.

Artikel wird geladen