Der Baumwollpreis kam in den vergangenen Tagen auf der Oberseite nicht weiter und prallt heute durch den starken Dollar dynamisch nach unten ab. Ein wichtiger Termin wird aber der 31. März. Dann werden die beabsichtigten Anbauflächen für Baumwolle in diesem Jahr veröffentlicht. Geschätzt wird ein Anstieg um 15% auf 10.5 Mio. Acres, da höhere Preise einen Anreiz schaffen, mehr anzupflanzen.